Sommerfest

sommerfest

Das neue Schuljahr ist  schon wieder einige Tage alt. So langsam hat sich im Baumhaus alles wieder eingespielt. Alle Ahörnchen lernen mit viel Freude, Eifer  und Elan. Nachdem wir nun alle wieder in einem Haus vereint sind, können wir ein tolles Sommerfest am 7. September 2013 um 10 Uhr starten. Es wurde  organisiert , geplant, ausprobiert und geprobt, damit auch in kürzester Zeit ein tolles Programm für eine super Stimmung sorgen kann.

Wie in jedem Jahr werden viele Stände zum Basteln, Kaufen und Schlemmen zu einem gelungenen Fest beitragen und uns erfreuen. Wir erwarten viele Besucher, Gäste und Freunde die mit uns an diesem Tag ein herrliches Fest feiern wollen und freuen uns schon sehr darauf.

In der Wunderkammer

Ahörnchen mögen Wunder. Ahörnchen glauben auch an Wunder. Deshalb machten die Lernhörnchen der 4. und 5 Klasse eine Exkursion in die Wunderkammer von Thomas Olbricht. Dazu fuhren wir in die Kunstausstellung – me Collectors Room -. Viele kostbare Exponate aus Barock- und Renaissancezeit konnten wir dort entdecken. Besonders beliebt war das Krokodil an der Decke. Im Rahmen einer Führung konnten wir Bernsteine, eine Schlangenhaut  und  vieles mehr betrachten und anfassen. Alle waren sich einig, es war sehr interessant.

Ahörnchen und seine Künstler

Heute möchte ich euch einmal vorstellen, wie kreativ unsere Ahörnchen im Baumhaus sein können. Die Künstler der Klasse 4a experimentierten mit Farben, Materialien und verschiedenen Papieren. Tolle Bilder sind daraus entstanden.

DSCI8318 (640x480) DSCI8320 (640x480) DSCI8321 (640x480)

Zuerst suchten die Künstler ihre Farben aus und brachten verschiedene Materialien mit. Dann wurde genau überlegt, was gestaltet werden sollte. Das Basteln und Ausprobieren machte viel Spaß. So entstanden Landschaften, Gärten oder auch das Weltall.

DSCI8319 (640x480) DSCI8323 (640x480) DSCI8322 (640x480)

Waveboards sind cool

Bei den Ahörnchen im Baumhaus ist der Waveboardboom ausgebrochen. Mit viel Spaß und Bewegungsfreude werden seit einigen Wochen  die schuleigenen Boards auf Herz und Nieren geprüft. Zu jeder möglichen Zeit fahren die Rollkünstler damit umher. Einige können schon gar nicht mehr ohne und bringen sogar ihre eigenen Boards zum Fahren mit. Die Tricks sind schon richtig gut.Dabei erfinden unsere Ahörnchen unterschiedliche Spiel oder probieren ganz besondere Fahrweisen aus.

waveboard1 waveboard2

Hier kann man sehen welche Freude das Fahren mit den Waveboards macht. Klicke auf  den  Waveboardspaß dann kannst du das Video dazu anschauen.

waveboard3


Inszenierung des Ichs

panorama kreativ

Heute waren die Ahörnchen der 4. und 6. Klassen an einem sehr interessanten Lernort. In der „Werkstatt für Kreative“ im Kunstforum der Berliner Volksbank lernten wir uns über Kunst in Szene zu setzen. Zuerst betrachteten wir ausgewählte Originalkunstwerke. Es war richtig spannend gemeinsam zu fachsimpeln und sich auf unterschiedliche Weise mit den Kunstwerken auseinander zu setzen. Dann konnten wir selbst Hand anlegen. Mit der Technik der Kaltnadelradierung entstanden tolle Selbstportäts. Die beiden Kunstpädagoginnen führten uns so toll durch den Workshop, dass jeder sich als erfolgreicher Künstler fühlen konnte.

panorama kreativ3

kreativ9_a_kl

59. Europäischer Wettbewerb

Auch in diesem Jahr können wir wieder ganz stolz auf unsere Künstlerhörnchen sein. Am diesjährigen 59. Europäischer Wettbewerb nahmen die Ahörnchen der 3. bis 6. Klassenstufen der Ahorn-Schule sehr erfolgreich teil. Die vielen schönen und interessanten Beiträge machten es uns super schwer eine Vorauswahl zu treffen. Gestern war die Preisverleihung im Roten Rathaus.  Wir haben wieder 6 Preisträger in unseren Künstlereihen. Ganz herzlich gratulieren wir  zu diesen Leistungen.

wettbewerb_Panorama_kl

Projekttage „Kinder dieser Welt“

Die Ahörnchen der 3. bis 6. Klassen sind mitten in den Projekttagen. Es gibt viel zur erfahren, gestalten und auszuprobieren. Aber es wird nicht nur im „Baumhaus“ gelernt. Alle Klassen sind im Rahmen der Projekttage auch im FEZ und begeben sich auf Entdeckertour in der Ausstellung „Willkommen@HotelGlobal“. Viel Interssantes brachten die heimkehrenden Lernhörnchen von ihrer Tour mit zurück. Im Baumhaus wurde unterdessen getrommelt und gequizzt. Diesmal gibt es auch ein Pressezentrum. Hier erstellt eine Arbeitgruppe eine Projektzeitung. In anderen Workshops wurde die Dekoration für unser Sommerfest gestaltet. Dazu formten die Kunsthörnchen eine Riesenerde aus Gips unter  Anleitung von Herrn Ramisch.

Wir bauen eine Erde Wir bauen unsere Erde Erde3kl

Andere kreierten zu den Kontinenten der Erde Collagen oder malten große Kinderfiguren aus unterschiedlichen Kulturen.

Dekoration Dekoration collage1kl collage2kl

Am Freitag wird dann der Autritt bei „Klasse wir singen“ die Projekttage beenden.

Lernen und Singen mit viel Spaß

wand1_kl

Wir üben gerade das Lied „Die Reise der Sonne“. Es ist ein Lied von vielen, dass wir bis zu unserem Auftritt super gut  können wollen. Dabei helfen uns die neuen Tafeln. Es macht damit besonders viel Spaß zu lernen. Auch unsere Ahörnchenbetreuerin ist ganz begeistert. Super schnell zauberte sie auf das Whiteboard die Weltkarte und eine Sonne. Wir Ahörnchen trugen die Himmelsrichtungen ein. Nun konnte die Sonne von Ost nach West wandern (natürlich mit unserer musikalischen Begleitung). So macht das Lernen Spaß!

59. Europäischer Wettbewerb

Auch in diesem Jahr haben sich die Ahörnchen der 3.-6. Klassen wieder am Europäischen Wettbewerb beteiligt. Das Thema in diesem Jahr

„Europa: meine – deine – unsere Zukunft

Europäisches Jahr für aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen“

löste einige spannende Diskussionen aus. Es konnten nach langer und schwerer Beratung wieder viele gelungene, kreative und interessante Beiträge eingereicht werden. Für uns waren alle Beiträge der beteiligen Schülerinnen und Schüler ganz toll. Nun drücken wir natürlich die Daumen, dass wieder Preisträger daruter sind.

Bastelreise nach Afrika

Afrikafries

Die Ahörnchen der Klasse 1/2 C machte sich auf eine Bastelreise nach Afrika. Die Kinder gestalteten aus bunten Stoffresten und Textilfarbe einen wunderbunten und schönen Wandfries. Alle malten, schnitten und bastelten besser als sie konnten. Dabei entstand ein kreatives Gesamtkunstwerk, dass den Gruppenraum so richtig toll aussehen lässt.  Wir möchten uns besonders bei dem Raumausstatter Firma Saborowski bedanken, der und mit den sehr schönen Stoffresten beschenkte.