Sommertage im Frühling

Heute war es so schön:-) Ein Tag wie aus dem Bilderbuch. Also machten sich die Sporthörnchen auf und bewegten sich im Freien.Wir hatten so einige Zaungäste, wie Vögel, Eichhörnchen und auch Spaziergänger die ab und zu mal etwas genauer schauten.
Im Moment proben die Sporthörnchen für verschiedene Aufführungen. Da kann man schon vom Zusehen ganz schön ins Schwitzen geraten. Aber beim Tanzen und Trommeln konnten wir sie schon mal ein bisschen genauer beobachten. Hmmm, das sah schon richtig toll aus.

Probe1

Finaltag unseres Instrumentenbauprojekts

So hören sich Bauhörnchen bei der Arbeit an!

3 Tag

Eigentlich sind wir im Wonnemonat Mai angekommen. Nur heute war noch einmal Bruder April zu Gast. Sonne und Regen, warm und kalt wechselten sich in kurzen Abschnitten ab. Da mussten wir schon kreativ in unserer Arbeitsorganisation sein, damit wir etwas schaffen konnten. Doch die fleißigen Bauhörnchen haben wieder eine Menge geschafft. Wieder wurde gebuddelt, gebohrt, gefeilt, gestrichen, geknüpft und gelernt und gelacht.

Tag 3 Profis am Bohrer Feilen

Zweiter Tag unseres Bauprojektes

Heute verwöhnte uns die Sonne von Beginn an. Schnell waren alle Werkplätze hergerichtet und es konnte mit viel Tatendrang weiter an unseren Instrumenten gearbeitet werden. Diesmal kam aus den dritten Klassen noch Verstärkung. Auch unsere kleinen Bauhörnchen feilten und hämmerten, als ob sie nie etwas anderes getan hätten.

Wieder wurde viel geschafft. Windspiele wurden gefertigt und ausprobiert. Unsere Klangspiele bekamen Farbe. Jedes hatte seinen eigenen Klang. Für unsere großen Instrumente wurde dann begonnen mit dem Ausheben der Grube für das Fundament.

Zum Abschluß des Tages gab es dann noch ein kleines Ständchen. Natürlich ging es auch dabei um Holz und Klang.

Tag 2 Tag 2 Kleine Helfer

Tag 2 Projekt23 Tag2 Projekt19

Projekttage im Mai

Bangen und unsicheres Schauen zum Himmel – damit begann der 2.05.2011. Es war nach dem schönen Osterferienwetter kalt, etwas grau und feucht geworden. Aber wir wollten doch raus, raus um aus Baumstämmen Klang- und Geräuschinstrumente zu bauen. Aber die dicken Wolken hatte ein Einsehen und behielten die zahlreichen Tropfen am Himmel. Nun konnte es also losgehen.

„Kunst und Natur – Natur und Kunst“ unser Thema für die Projekttage.

HOLZ – das ist diesmal unser Material. Wir hatten uns ganz schön was vorgenommen. Deshalb bereiteten die Erwachsenen  schon Einiges vor. Unser projektführender Künstler Herr Ramisch und der Hausmeister des Ahörnchenbaumhauses arbeiteten sogar schon in den Ferien!!! 🙂 Die Baumstämme wurden organisiert und zugesägt, Werkzeug beschafft  und noch vieles mehr. Wir konnten uns kaum entscheiden, welche Instrumente wir nun bauen wollten. Es gab so viele tolle Ideen. Besonders schnell haben wir uns für die Trommeln, die Klangharfe und einige kleiner Instrumente entschieden. Dann ging es mit Rieseneifer ans Werk. Die Ahörnchen der 4. Klasse legten gleich richtig los. Sie entfernten die Rinde von den Trommeln, feilten einige Teile und zeigten auch, dass sie mit Hammer und Nagel gut umgehen konnten.

Erster Tag 2.05. Unser Projektlernort

Unser Holz Stämme und Säge

Nachdem wir unser Material nun beschnuppert, bestaunt, beklopft und befühlt hatten, legten wir Hand an. Das sah so aus:

Der Stamm wird in Form gebrachtEntrunden des StammesAhoernchen im FleißeinsatzTagwerk1Und dann hau ich mit dem HämmerchenScheiben für das Klangspiel


Kunst und Natur – Natur und Kunst

KettensägenkunstKunst und Natur – Natur und Kunst

Das ist das Thema unserer kommenden Projekttage. Da geht es laut und urig zu. Wir wollen aus Holz große bespielbare Instrumente bauen. Diese sollen dann auf unserem Schulgelände den Spaß an Musik und Bewegung, nicht nur in den Pausen, deutlich erhöhen. Bei der Umsetzung unseres Projektes werden wir mit vielen Ideen und Know How tatkräftig von dem Künstler Wolfgang Ramisch unterstützt.

Wir haben aber noch viele andere, tolle Aktionen vor. So werden wir unseren Schulhof mit Farbe und alten Spielen neu gestalten. Das gibt für die nächsten Projekte viel Schwung.

Aber auch Skulpturen aus Karton und Kunstwerke aus alten Materialien neu entdeckt werden uns zu kreativen Schwung verhelfen. Das sind erst mal nur einige der Vorhaben die wir planen. Aber alles wird natürlich noch nicht verraten.

Wandertag

Es ist kein Aprilscherz! 🙂 Am 1. April schwärmen alle Ahörnchen aus und lernen an unterschiedlichen Orten außerhalb des Baumhauses.

Wir sind unterwegs zum Wandertag. Die Unternehmungen sind ganz unterschiedlich. Einige wollen unbedingt ihre Fitness verbessern und gehen in ein riesiges Sport- & Freizeitzentrum. Bowling, Badminton sind nur einige mögliche genannte Aktionen. Andere unternehmungslustige Hörnchen haben einen Ort gefunden an dem man selbst Papier herstellen kann.Trotz längerer Anfahrt durch die Stadt freuen sie sich schon darauf. Es gibt aber auch naturinteressierte Hörnchen, die sich im Sealife die Wunder der Wasserwelt genauer anschauen wollen.