Wettkampf zum Abschluss der Schwimmausbildung

Das Schuljahr geht so langsam zu Ende und damit auch das Schulschwimmen für die 3. Klassen. In diesem Jahr haben sich die Schwimmlehrer etwas Besonderes ausgedacht – einen Wettkampf zum Abschluss der Schwimmausbildung.

Am 19. Mai 2017 wurden die Bundesjugendspiele für alle Schwimmer durchgeführt. Die Ergebnisse können sich sehen lassen und dass, obwohl die Schwimmausbildung in diesem Schuljahr stark verkürzt war, denn nach den Herbstferien wurde die Bundeswehrschwimmhalle Beelitz saniert und wir konnten erst im Januar weitermachen. Danach haben die Kinder umso fleißiger geübt, was die Tatsache zeigt, dass bis auf 2 Kinder alle am Wettkampf teilnehmen konnten, sprich Schwimmer waren. Zum Beginn des Schuljahres waren es noch 19 Nichtschwimmer.

schwimmen schwimmen

Zuerst musste jeder Teilnehmer, gestaffelt nach dem Alter, 25 m oder 50 m in Brustlage schwimmen. Außerdem ging es beim Streckentauchen um die meisten Meter. Die größte Herausforderung war die Rückenstrecke, denn diese Schwimmart haben die meisten Kinder erst nach den Winterferien erlernt. Gewertet wurde nach der Punktetabelle der Bundesjugendspiele, wo die Leistungen je nach Altersklasse anspruchsvoll bewertet werden. Höchstpunktzahl pro Disziplin sind 15 Punkte, die aber auch von trainierten Schwimmern nur schwer zu erreichen sind. Insgesamt können somit maximal 45 Punkte erreicht werden. Die besten Schwimmer haben diese mit 43, 40 und 39 Punkten nur knapp verfehlt. Dem hohen Leistungsanspruch wird gerecht, dass bis zur Punktzahl 27 die höchste Auszeichnung, die Ehrenurkunde mit der Unterschrift des Bundespräsidenten, verliehen wird. Das schafften insgesamt 23 Kinder. 19 Schüler erreichten mindestens 15 Punkte für die Siegerurkunde, natürlich haben sich auch alle anderen angestrengt und erhalten als Anerkennung eine Teilnehmerurkunde. Die Urkunden werden den Schülern zum Abschluss des Schuljahres überreicht. Dann wird auch erst das Geheimnis gelüftet, wer welche Urkundenart geschafft hat und welche Kinder die höchsten Punktzahlen erreicht haben.

Bis dahin schwimmen wir noch weiter, denn außer für Zensuren und Punkte strengen sich die Schüler auch für die Schwimmstufen an. Die begehrten Pässe gibt es dann ebenfalls als krönenden Abschluss des Schuljahres.

schwimmen schwimmen
schwimmen schwimmen

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*