Wie in der Sardinenbüchse – Wanderung auf Didacta

Heute finden so viele Besucher den Weg zur Messe, dass man viele Vergleiche heranziehen könnte: Sardinenwanderung, Lemminge, Völkerwanderung, Wandertag, Trollirennen, ……

Unsere Entspannungsinsel wird immer mehr zur Oase für gestrandete Fußleidende, erschöpfte Schätzchenjäger und wissensbegierige Bildungshungrige. Auch dankbare 4teachers treffen stets und ständig bei uns ein. Wir freuen uns sehr über diese positive Resonanz.

Geschichten, die die didacta schreibt :-)

Am Stand konnten wir freudig und bewundernd erleben, dass mit 4teachers auch die Kleinsten groß werden. So herzig schön kann es auf der didacta sein.

20160218_130533baby-kl

4tea …. schon mit der Muttermilch eingesogen. 🙂

Immer wieder ein treuer Begleiter von 4teachers ist auch auf dieser Messe der Lehrerselbstverlag. Interessante Medien von Lehrern für Lehrer geschrieben und getestet können hier in gemütlicher Atmosphäre geprüft werde. Ein Besuch, der sich nicht nur auf der didacta lohnt.

pageSelbst

Auf langen Wegen über Berg und didacta-Tal wanderten fossy und hops durch die Messehallen. Auch heute konnten wir wieder ein schönes Messeschätzchen entdecken. Schwupsdiwupss und tata war ein blaues Fröschlein da. Nicht aus dem Teich, nicht aus dem See, sondern aus dem Drucker in 3D.

20160218_104521drucker2

Geschichten die die Didacta schreibt :-)

Es war einmal ……

am zweiten Tag der didacta am 4teachers–Stand. 4teaman1kl

Wir hatten um die Nachmittagszeit ein fröhlich vorbeirauschendes Kompliment eines jungen Messebesuchers. Im Vorbeirauschen ergab sich ein Kurzdialog des fröhlichen Kompliments. “ Oh, 4teachers.“ – und vom Stand schallte die Antwort: „Hey, haallo!“  – und am Ende ein rasches Umdrehen, Winke  und “ Ich liebe euch!“  :-*

Wir lieben euch auch ….. und das fast täglich !!!!!

Geschichten, die die didacta schreibt ;-) am 2.Tag

Es war einmal  zur Didacta-Zeit…… 4teaman1kl

Nach einem aufregenden ersten Tag traf sich das 4tea-Team zu einem gemütlichen und fröhlichen Abendausklang beim Köbes. Auch dort konnten wir bildungstechnisch einiges vom Wirt lernen. Als Fachwissen wurde uns vermittelt, dass etwas Gesundes (Kölsch) dem  Wasser und der Abfallschorle vorzuziehen seien. Nicht jeder konnte diesem Gesundheitstipp aus vollem Herzen folgen. Da ist doch ein kleiner Weinbrand viel gesünder ;-). 

Gefühlte Jahre später konnten alle zufrieden und megasteinschwer einschlafen. Man hätte meinen können, dass auf Grund des Gewichtes  sich das Fundament des Hotels um mehrere Meter nach unten absenken würde.

page3

Ein sonniger Morgenspaziergang zur Didacta.

Bernstein ging an diesem sonnigen Vormittag zu Fuß vom Hotel aus zunächst durch den schönen turbulenten Kölner Hauptbahnhof hinaus auf den Vorplatz, der den Blick auf die Barockkirche St. Mariä Himmelfahrt in Schweinchenrosa freigibt, über die Domplatte zum Weg über die Hohenzollerbrücke vorbei an den Äonen von Liebesschlössern bis hin zum Düxer (=Deutzer) Brückenkopf, der mit zwei leergetrunkenen Sektgläsern nebst einer ebensolchen Flasche den perfekten Vordergrund für den wunderschönen Blick auf Dom, Groß St. Martin und Martinsviertel bot. Der restliche Weg über den Auenweg zur Koelnmesse war dann weniger spektakulär, aber der Südeingang hat durchaus auch was. Durch die Messe bis hin zu Halle 6 zog sich der Weg ziemlich, aber das Wiedersehen mit den lieben ausgeschlafenen Gesichtern am 4teachers-Stand war reichlich Entschädigung.

pagebeartag2

Messeschätzchen von uns entdeckt.

Maria77 und hops machten sich gleich zu Beginn des zweiten Tages auf den langen Weg durch den riesigen Messewald. Plötzlich in der Halle 8 öffnete sich vor ihnen ein Messeschätzchen. Engagierte und fröhliche Wertstoffprofis stellten ein Bildungsprojekt für Recycling und Ressourcenschonung für für Kindergärten, Grundschulen und die Sekundarstufe I vor. Das Thema “ nachhaltige Ressourcenschonung und Umweltschutz“ ist motivierend verpackt. Das umfangreiche Lernmaterial wird kostenlos angeboten. Weitere Informationen werden wir auf www.4teachers.de veröffentlichen.

Was gut ist geben wir gerne weiter!

 

 

Bildungssegler auf der Didactawelle

20160217_112249-tag2 bear

Messeeingang Köln

Die Besucherwelle rollt heute gleichmäßig zu unserem 4Teachers-Stand. Alle durchtrainierten Redakteure und 4teachermacher hatten schon viele interessante, tolle und anregende Begegnungen. Auch die versiertesten Anwender können ständig kleine Tipps und Tricks in dem Messegewusel aufnehmen. Es macht unendlich viel Spaß, mit den Besuchern die Vielfalt von 4teachers.de auszuloten.

Natürlich informieren sich auch die Redakteure über das umfangreiche Bildungsangebot, um immer up-to-date zu sein. Schließlich wollen ihre Schüler und Schülerinnen und Kollegen und Kolleginnen von ihrem Knowhow profitieren.

Also surfen wir weiter auf der interessanten und spannenden Bildungswelle.

Geschichten, die die didacta schreibt ;-)

Es war einmal ……

am ersten Tag der didacta am 4teachers – Stand. 4teaman1kl

Wir hatten um die Mittagszeit netten Besuch eines junggebliebenen Users. Nach einigen schüchternen Blicken kamen wir ins Gespräch. Plötzlich teilte er uns schuldbewusst mit, dass er ein schlechtes Gewissen hätte. „Noch nie habe ich etwas hochgeladen, aber  4teachers hat mir mit seinen Materialien schon oft den Arsch gerettet.“  😉

Wir retten gerne ….. und das täglich !!!!!

4teaman1kl Stunden später begab es sich,

dass ein neues Geschichtchen an den 4teachers – Stand flatterte. Eiligen Schrittes, scheinbar fliegend, zogen zwei Referendare vorbei. Plötzlich legten sie den Rückwärtsgang ein und blieben, eine Bremsspur hinterlassend, neben einer der Lieblingsredakteurinnen stehen. Diese fragte neugierig , ob sie helfen könne. Doch die Antwort der beiden Überflieger war unerwartet und freudestrahlend: „Wir sind so froh, dass wir hier angemeldet sind“, und weg waren sie – WOOOOSH……

Vermutlich ist die Bremsspur morgen noch zu sehen, schaut es euch an.

Kickstart – Turboschnell am ersten Didactatag

Die Tore der diesjährigen Didacta in Köln sind offen. Wir sind wieder voll dabei und haben einen tollen Start hingelegt. Ok, ok, der eine oder andere Rechner kann sich unserem Tempo nicht so wirklich anpassen, aber als Lehrer kriegen wir fast alles integriert.

Wer heute seinen Lieblingsredakteur treffen und eventuell ein Selfie machen möchte, kann heute mit feul, bernstein, berni, maria77 und hops am 4teachers-Stand eine fröhliche, bildungsgeschwängerte Atmosphäre genießen.

20160216_085634-1tagbear

20160216_085623-1Tagbear  20160216_085651-tag1bear

Finaler Vorbereitungsabschluß für die didacta 2016

Auf die Plätze,  fertig,  Anreise! – Morgen geht es für die Ersten los. Fahrkarten und Autos sind für die Fahrt in eine aufregende Woche gecheckt.  Voraussichtlich ist  auch schon alles gepackt und zum zigsten Mal kontrolliert. Die Aufbauer sind in den Startlöchern, um alles für unsere 4teachers  herzurichten.  

Checken wir mal durch:                                                                                                                                             Der Stand und seine Besetzung sind geplant +4teaman1kl.                                                                                                Die Bettchen stehen für die Crew bereit und sind ordnungsgemäß verteilt + 4teaman1kl.                                     Blasenpflaster in Mengen vorhanden  + 4teaman1kl.                                                                                                       Gute Stimmung und Vorfreude sind grenzenlos + 4teaman1kl4teaman1kl4teaman1kl.                                                                                   Berni und seine heinzelmännchenlieben Helfer haben alle Aufgaben optimal verteilt. Wir sind wie zu jeder didacta gut vorbereitet und freuen uns auf unsere Mitglieder und Besucher.

Wer von den Mitgliedern unserer Community schon mal das Treffen mit seinen Lieblingsredakteuren planen möchte,  kann hier vorab schon einmal lesen,  wer sein Kommen möglich machen konnte:  berni, maria77, bernstein, feul, hops, liko, fossy, hewa, sandy, palim, biwak und ruedi