Die Studentinnen Janna und Jaqueline

  1. image

    Wie heißen sie mit vollen Namen? -Janna Twesten und Jaqueline Liebisch

  2. Wie alt sind sie?JT:Ich bin 24 Jahre alt. JL:Ich bin 21Jahre alt.
  3. Wie waren sie früher in der Schule?JT:Ich war eine Streberin 😀 JL:Ich war sehr gut und fleißig in der Schule. 🙂
  4. Was war früher ihr Lieblingsfach?JT:Meine Lieblingsfächer waren Mathe, Biologie und Chemie. JL:Meine Lieblingsfächer waren Mathe,Kunst und Sport.
  5. Warum haben sie unsere Schule gewählt?JT: Die UNI teilt die Schule zu, man darf einen Wunsch angeben und ich habe mir diese Schule gewählt. JL: Ich hatte keinen Wunsch, es war Zufall, dass ich auf diese Schule gekommen bin 😉
  6. Wie finden sie diese Schule? Wie fanden alle Lehrer sehr nett und alle wollten uns mit in den Unterricht mitnehmen.
  7. Was haben sie für Hobbys? JT: Meine Hobbys sind Sport und Lesen. JL: Ich mache gerne Sport im Fitnessstudio und ich spiele gerne Fußball 🙂
  8. Haben sie Haustiere?JT: Nein ich habe keine Haustiere. JL: Nein, aber ich würde gerne welche haben aber es geht nicht weil ich in einer WG wohen und dort ist es Schwierig.
  9. Haben sie einen Freund?JT: Ja, schon seit 7 Jahren. 🙂 JL: Nein, aber ich habe genug Jungs in unserer WG 😉
  10. Wo wohnen sie?JT: Ich wohne in Tespe. JL: Ich wohne in Lüneburg.
  11. Warum wollen sie Lehrer werden?JT: Ich unterrichte gerne, bringe anderen gerne was bei und ich mag es, dass man was mit Menschen macht. JL: Ich wollte gerne in den Sozialenbereich, mache gerne was mit Kindern, helfe gerne,erkläre gerne und es war schon immer ein Traumberuf von mit.
  12. In welchen Fächern waren sie alles drinne? Wir waren in allen Fächern, außer in Französisch und Latein.
  13. Was nehmen sie für sich mit?Von beiden: Die Unterschiede zwischen den Klassenstufen, Lehrern, Fächern und Schulformen. Der Beruf ist das Richtige für uns:)
  14. Welche Unterschiede gibt es zu früher auf dieser Schule?  Einführung der Inklusion in den 5.Klassen Haupt-Realschule und Gymnasium, dass alle zusammen an einer Schule sind.
  15. Sind sie gut mit dem Kollegium zurecht gekommen?  Super gut! Alle waren super nett und offen 🙂

Von Fabienne und Anna-Lena aus der R7b

fabienne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*