Frau Pawlitzki geht in Elternzeit

Da Frau Pawlitzki heute in Elternzeit geht, haben wir ihr ein paar Fragen gestellt.

Wie lange sind Sie schon an der Schule?

Seit gut 6 Jahren.

Wie war es für Sie, als Sie Ihre Klasse abgeben mussten?

Es war echt schade, da das eine sehr tolle Klasse ist.

Wie fühlt es sich an, gehen zu müssen?

Es sind gemischte Gefühle. Ich freue mich natürlich auf das Baby und dieses Gefühl überwiegt, aber es ist auch merkwürdig zu gehen.

Hatten Sie denn Spaß hier?

Ja, auf jeden Fall! Ich hatte hier sehr viel Spaß mit Kollegen & Schülern…

Wann werden Sie wieder kommen?

Ich weiß es nicht genau, aber ich werde mindestens 12 Monate zuhause bleiben.

Wie war es, als Sie die Energie-AG abgeben mussten?

Gar nicht mal so schlimm. Ich hatte sie ja nun schon über 4 Jahre und Herr Stolley und Frau Schattenberg haben viele neue Ideen. Es ist schon ganz gut so.

Welche Fächer unterrichten Sie?

Ganz schön viele… Deutsch, Politik, Geschichte, Erdkunde, Französisch und zwischendurch auch mal Biologie und Kunst.

Werden Sie die Schüler und Lehrer vermissen?

Ja, auf jeden Fall.

Wie fühlt es sich an, Montags nicht mehr in die Schule zu müssen?

Ich denke, dass es ziemlich komisch sein wird.

Wissen Sie, ob ihr Kind ein Junge oder Mädchen wird?

Ja, es wird ein Mädchen.

Wie soll ihr Kind  heißen?

Das bleibt noch geheim. 🙂

Fahren Sie nochmal weg?

Nein, ich und mein Mann werden bis das Baby kommt zuhause bleiben.

Ist das Kinderzimmer schon fertig eingerichtet?

Ja, das macht auch sehr viel Spaß.

Und Hausgeburt oder Krankenhaus?

Natürlich im Krankenhaus… 😉

Haben Sie Freundinnen, die auch schwanger sind?

Ja, tatsächlich ist im Moment eine Freundin von mir auch schwanger.

Alles Gute dafür!

Lucy aus der R7a

Lucy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*