Wie sind die Bundesjugendspiele bei den Schülern angekommen?

image image image image imageWir haben  aus den 5. Klasse bis 9. Klassen Jeweils einen Schüler/-in gefragt, wie sie denn die Bundesjugendspiele gefunden hat. Hier ist die Auswertung:

Aus der 5. haben wir Max befragt: Er fand die Bundesjugendspiele gut, weil es ihm Spaß gebracht hat, mal eine kleine Abwechslung zu haben.

Aus der 6. haben wir Felix befragt. Er fand die Bundesjugendspiele gut, weil die lustig waren und er Matchbrötchen essen konnte.

Aus der 7. haben wir Ramon befragt. Aber auch er fand die Bundesjugendspiele gut, weil er keine Schule hatte und sich mal wieder richtig auspauern durfte.

Aus der 8. haben wir Jan befragt. Er fand die Bundesjugendspiele super, weil alles ganz gut organisiert war. Das Lob geht eindeutig an Herrn Behrens!

Aus der 9. haben wir Lorenz befragt: Er fand die Bundesjugendspiele auch gut und spaßig.  🙂

Also gibt es doch gar keinen Grund, sie abzuschaffen, finden Maurice und Nils aus der R6b

nils

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*