22.2.2016: Brandschutzübung

Am Ende der 2. Stunde ging plötzlich die Sirenen los und wir haben uns alle sehr erschreckt. Das bedeutete Feueralarm! Wir mussten ganz schnell unsere Jacken anziehen, vor die Klassentür stellen und sind über die Fluchtwege auf den Schulhof gegangen. Alle Schülerinnen und Schüler waren ganz ruhig dabei und sind bei ihren Klassen geblieben.

imageimage

Anschließend kam noch die Marschachter Feuerwehr, die den 5.-7. Klassen erklärt hat, was die Feuerwehr alles macht. Sie haben uns auch sehr viel über das Löschfahrzeug erzählt. Sie haben uns auch gesagt, ab wann man zur Feuerwehr darf. Einige Schüler durften ein kleines Feuer selbst löschen.

Von Anna-Lena und Fabienne aus der R7b 😉

fabienne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*