Es geht wieder los, irgendwie…

Seit einiger Zeit ist zwar schon wieder Leben in der Schule, aber nur sehr eingeschränkt. Nach den Osterferien ging es erst einmal für die Abschlussklassen los mit Prüfungsvorbereitungen, mündlichen Prüfungen mit strengen Hygieneauflagen und den schriftlichen Prüfungen. Für unsere Schule bedeutet das, dass alle Hauptschul- und Realschulabschlüsse vollwertig stattfinden können. Anfang Juni sollen nun diese Schüler bereits entlassen werden und damit Platz für die jüngeren Jahrgänge machen, die nun stufenweise ihren Präsenzunterricht wieder aufnehmen. In den kommenden Wochen kommen immer mehr Jahrgänge zurück, zumindest jeweils in halber Klassenstärke.

Mittlerweile haben wir alle neue Dinge gelernt. Was ist Homeschooling? Wie funktionieren Videokonferenzen? Wie funktioniert das Aufgabentool bei IServ?

Bei der letzten Videokonferenz mit meiner eigenen Klasse, einer 6. Klasse, die nun erst ab dem 15.6 wieder zurück in den Präsenzunterricht kommen, haben die Schülerinnen und Schüler munter darüber geplaudert, wie sie diese spezielle Zeit möglichst schön gestalten.

Erstens gab es eine Reihe von Anschaffungen bzw. Geschenken, die sonst zur Zeit nicht angestanden hätten. Dazu zählen Fahrräder, ein Gaming-PC, ein Pool im Garten, Trampoline für den Garten, diverses Reitzubehör, ein Akkuschrauber für das Zusammenbauen eines Baumhauses, ein ferngesteuertes Boot, das auf der Ilmenau fahren darf, ein Rebounder (ein Netz, das Bälle zurück wirft), ein neuer Fernseher, eine PS4 und neue Scooter-Rollen.

Also, der direkte Konsum in der Innenstadt ist zwar lange nicht mehr möglich gewesen, aber der Konsum im Netz hat durchaus geboomt! 😉

In nächster Zeit wird an dieser Stelle auch wieder von den Schülern gepostet werden. Irgendwie. In Absprache von zuhause, denn in diesem Kurs werden wir uns leider nicht mehr sehen. Das ist sehr schade, denn wir hatten ja gerade erst angefangen, uns kennen zu lernen und hier für den Blog zu schreiben. Wir geben trotzdem unser Bestes. Schaut also hin und wieder einfach mal wieder hier rein.

Frau Flöring

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*