Besuchertipps

Für unsere Mitglieder, die etwas länger bei userem Treffen bleiben, hier noch einige Tipps für Unternehmungen rund um unser Hauptquartier in Koblenz.

Es gibt viel zu sehen und zu Erleben. Viel Spaß!!!

1. Koblenz

Koblenz ist nicht nur eine der ältesten Städte Deutschlands, sondern auch eine der vielseitigsten: Kirchen, Burgen, Schlösser und historische Stadthäuser erzählen Geschichten aus vergangenen Zeiten, verwinkelte Gassen und Plätze laden zum Flanieren und Verweilen ein. Koblenz ist die einzige Stadt an Rhein UND Mosel.

Ein Besuch lohnt sich:

Ansichten_von_Koblenz___Deutsches_Eck__1  Koblenz___Blick_auf_Schloss_Stolzenfels Ansichten von Koblenz _ Deutsches Eck _3

  • „Deutsches Eck“ – dem Zusammenfluss von Rhein und Mosel
  • Festung Ehrenbreitstein, die zweitgrößte erhaltene Festung Europas 118 m über dem Rhein
  • Schloss Stolzenfels
  • Romanticum – auf einem virtuellen Schiff begeben sich die Besucher auf eine multimediale Rheinreise durch das UNESCO-Welterbe „Oberes Mittelrheintal“
  • Shoppen in der Innenstadt

kartehoblenz

2. Burg Eltz

Burg Eltz

Anfahrt: ca. 26.95 km

„Herzlich Willkommen auf Burg Eltz, einer der schönsten und besterhaltenen Burgen Deutschlands. Wundervoll romantisch gelegen und eingebettet in eine ursprüngliche Natur, wirkt sie wie ein wahrgewordenes Märchenschloß ­ einladend und majestätisch zugleich. Hier fühlt man sich in aufregende, historische Zeiten zurückversetzt und erspürt unmittelbar den Geist der Vergangenheit. Tauchen Sie ein in die spannende Geschichte dieser Burg und ihrer Bewohner ­ ein Spiegel unterschiedlichster Epochen abendländischer Kulturgeschichte erwartet Sie.“

3. Geysir, Andernach

Kaltwassergeysir Andernach _6

„Kaltwassergeysire gibt es in Deutschland in der Vulkaneifel. Der Kaltwassergeysir wurde bei der Erschließung von Mineralwasser angetroffen. Er ist in der Eifel touristisch erschlossen. Der andernacher Kaltwassergeysir liegt auf dem Namedyer Werth. Die Höhe der Fontäne bei technisch kontrollierten Betrieb ist etwa bei 50 bis 60 m.“

4. Marksburg, Braubach

„Die Marksburg ist die einzige nie zerstörte Höhenburg am Mittelrhein,  Der Wert und die Bedeutung unserer Marksburg liegen also vor allem in ihrer vollständigen Erhaltung als mittelalterliche Wehranlage. Die imposante Festung hauptsächlich aus dem 14. Jahrhundert staffelt sich mit Bergfried, mehreren Baugruppen, Zwingern und Bastionen auf einem Felskegel über dem romantischen Städtchen Braubach und ermöglicht heute – auch durch sehenswerte, typische Innenräume wie Burgküche, Rittersaal, Kemenate, Kapelle, Rüstkammer, Weinkeller, Wehrgänge und Turmstuben – eine Reise ins Mittelalter!.“

5. Arpmuseum in Remagen

6. Vulkanpark, Landkreis Mayen

7. Benediktinerabtei, Maria Laach

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

„Die Benediktinerabtei Maria Laach befindet sich in einer der jüngsten Landschaften Europas, der Vulkaneifel. Um 10.000 v. Chr. entstand durch Vulkanismus der Laacher See und die ihn umgebende Hügelkette. 
Zu den besonderen Sehenswürdigkeiten der Abtei Maria Laach zählt die Klosterkirche mit ihrem Stiftergrabmal aus dem 13. Jahrhundert.  Zur Abtei gehören unter anderem auch eine Buchhandlung, ein Hotel sowie handwerkliche und landwirtschaftliche Betriebe und eine Gärtnerei.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*