Corona und kein Ende…

Eigentlich haben wir alle längst genug von dem Thema! Aber uneigentlich werden wir alle gezwungen, uns immer wieder mit dem Thema zu beschäftigen, weil Corona plötzlich ganz nah gekommen ist. So nah, dass mittlerweile immer mehr Coronainfektionen bei Schülerinnen und Schülern unserer Schule nachgewiesen werden. Letzte Woche waren etwa 30 unserer knapp 500 Schülerinnen und Schüler infiziert. manche Klassen mussten sogar teilweise oder ganz in Quarantäne bzw. in das Distanzlernen, wie die R8a, R8b, OBS 6a und die OBS 6b.

Eine Quarantäne kann nur das Gesundheitsamt aussprechen, ein Distanzlernen kann auch von unserer Schule angeordnet werden, wenn mindestens zwei bestätigte PCR-Tests pro Klasse innerhalb weniger Tage vorliegen. Momentan kann dann das Gesundheitsamt auch noch nachträglich eine Quarantäne verhängen, wenn sich weitere Kinder einer Klasse infizieren.

Da die Zahlen der täglich neu gemeldeten Coronainfektionen weiter steigen, ist damit zu rechnen, dass noch weitere Klassen wieder in das Homeschooling gehen. Können wir mittlerweile alle, irgendwie… Nur richtig Spaß macht es den wenigsten. Wir werden schauen, wie es weiter geht…

Bleibt auch abzuwarten, welche Dinge im nächsten Halbjahr wieder möglich sind. Aktuell sind nur Tagesausflüge erlaubt, wenn auch schwierig bis unmöglich zu planen, da man nie weiß, wer als nächstes in Quarantäne ist. Klassenfahrten sind jetzt bis zu den Osterferien gestrichen, wie es danach weiter geht, ist noch unklar. Ich selbst habe Ende Mai eine Klassenfahrt mit meiner Klasse geplant, aber ob wir sie durchführen können, wissen wir alle nicht.

Was auch immer kommt, wir werden berichten!

Frau Flöring mit dem WPK Blog

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*