Frau Prösch, eine Studentin bei uns an der Schule

Frau Rösch ist Studentin der Leuphana Universität in Lüneburg und seit letzter Woche bei uns an der Schule.

Was für Fächer wollen Sie unterrichten und auf welcher Schulform?

Ich möchte die Fächer Kunst und Religion unterrichten, und zwar auf der Haupt- und Realschule.

Was haben Sie direkt nach der Schule gemacht?

Ich kümmerte sich nach der Schule um ihre Oma ganze drei Jahre lang, da die Oma Schwierigkeiten hatte. Zwischen durch hat sie ihren BFD abgeschlossen und bei Tedi gearbeitet.

Wie waren die ersten Tage an der Schule für Sie? Sind alle ihre Erwartungen erfüllt?

Alles war sehr positiv. Ich fühle mich hier in der Schule sehr gut aufgenommen.

Warum möchten Sie Lehrerin werden?

Weil ich wirklich Lust dazu habe, Wissen zu vermitteln und mit Kindern zu arbeiten.

Wie reagieren ihre Freunde/Bekannte?

Ein wenig ängstlich, weil man sich in der Schule so schlecht vor dem Coronavirus schützen kann.

Hatten Sie Lehrer/innen, die Sie geprägt haben?:

Ich hatte in der Grundschule eine Lehrerin, die sehr toll unterrichtet hat, und auch sehr nett war.

Was sind die Erinnerungen aus der Grundschule?:

Die Grundschule war sehr toll, und die Lehrer waren sehr nett, aber auf dem Gymnasium waren alle sehr streng.

Ich wohne in der Nähe von Mölln, das ist in Schleswig Holstein. Bis zur Schule dauert die Fahrt ungefähr 45-60 Minuten.

Haben Sie Kinder?:

Ich habe eine Tochter, fast 2 Jahre alt.

Haben Sie Haustiere?: 

Ich habe 2 Katzen, ihre Namen sind Lea und Fiete.

Was sind Ihre Lebensziele?:

Die Lebensziele sind, so glücklich zu bleiben, wie ich es jetzt bin..

Was sind Ihre Hobbys?:

Ich fahre gerne Motorrad, gucke gerne Serien ( z.b. Dokus), und habe einen eigenen Gemüsegarten.

Wo sehen Sie sich in 20 Jahren?:

Als Mentorin für Studenten, und mit spannenden Projekten beschäftigt.

 

sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*