Ihab, der Schüler aus Syrien

Vielleicht kennt ihr noch den Jungen aus Syrien, der letztes Schuljahr in der Klasse von Frau Albertzart war? Ihr könnt ihn immer noch in dem kurzen Video (auf unserer Homepage) sehen, in dem Schülerinnen und Schüler unserer Schule sich über unsere Schule äußern. Mittlerweile ist Ihab nicht mehr auf unserer Schule, sondern hat mit seinem Bruder eine eigene Wohnung, die in Lüneburg liegt.

Kurz vor den Weihnachtsferien war ein Artikel über ihn in der Lüneburger Landeszeitung, auf den wir uns hier beziehen.

Bei dem Umzug hat ihm Dr. Klaus Herbst geholfen. Er ist, wie Ihab uns verraten hat, eine Art väterlicher Freund von ihm. Er hat ihm schon sehr oft geholfen. Bevor Ihab nach Lüneburg gezogen ist, wohnte er in Bütlingen in einem Flüchtlingsheim. Dr. Klaus Herbst kennt er schon länger, er hat ihn im Flüchtlingsheim kennengelernt. Ihab möchte nach  seinem Realschulabschluss studieren und dann Bauingenieur werden. Er hat schon mit 18 Jahren  sehr viel aus seinem Leben gemacht. Weiter so ! 🙂

 

Antonia R7b

antonia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*