Die 5a gibt (Film)-Tipps für den Lockdown

Mittlerweile wird es immer schwieriger, sich die Freizeit schön zu machen. Die Gruppe B der OBS 5a hat einige Tipps für euch zusammen getragen.

Das sind übrigens die Experten, die für euch ihre besten Ideen zusammen getragen haben… 😉

Eylem: Bekommt heute ein „Tamagotchi“, ein kleines elektronisches Spielzeug, um das man sich kümmern muss. Tamagotchis waren ein Hype Anfang der 90-ger Jahre und sind noch immer über Amazon zu beziehen, Preis etwa 16 Euro. Darüber hinaus gefällt ihr der Film „Daddy ohne Plan“. Diesen Film über ein Vater, der erst spät seine Tochter kennen lernt, könnt ihr auf „Disney Plus“ und „Sky“ sehen.

Thies ist auf den Geschmack der Kultfilme der 80-ger Jahre gekommen, und zwar „Karate Kid“. Davon gibt es alle drei Filme bei Netflix  und auch die Neuverfilmung mit dem Sohn von Will Smith. In diesem Zusammenhang ist Thies auf die Serie „Cobra Kai“ gekommen, von der es mittlerweile 3 Staffeln gibt. In dieser Serie spielen auch Schauspieler aus den Originalfimen der 80-ger mit.

Marvin: „DC legendary of tomorrow“. Das ist eine Serie bei Amazon Prime, in der gegen Dämonen gekämpft wird. Diese Serie ist eigentlich ab 16(!). Es gibt übrigens auch die Filme „DC“, in denen es auch um Superhelden geht.Besprecht also mit euren Eltern, ob ihr das gucken dürft. Außerdem schaut er die Serie „The Good Doctor“, bei der ein Chirurg seine Patienten mit den Augen scannen kann. Diese Serie ist ab 12 Jahren und läuft auch bei Amazon Prime.

Ian: „Naruto“, eine Serie bei Netflix. Davon gibt es mittlerweile über 20 Staffeln. Diese Serie ist eine „Anime“-Serie. Es geht auch um Karate, nämlich um einen Jungen, der sich auf einer Kampfschule beweisen muss. Die Serie ist ab 12 Jahren. Es gibt auch eine Fortsetzungsstaffel. In diese Richtung geht auch „Dragonball“, eine Serie, in der Aliens einen menschlichen Planeten angreifen wollen. Dazu gibt es eine Serie und Filme und ist ab 12 Jahren.

Ömer: „Minecraft story mode“. Das ist eine Serie auf Netflix und auch ein Spiel für den PC und Spielkonsolen. Es geht um Macht und darum, diese zu verteidigen.

Yannick: Ist ein Fan von „Pokemon“, einer Zeichentrickserie auf Netflix und auf „Sky“. Insgesamt gibt es davon über 30 Staffeln und mehrere Spielfilme. Hier gibt es keine Altersbegrenzung.

Simon: Findet „Ninja Turtels“ gut. Dazu gibt es eine Serie und zwei Filme, die auf Amazon Prime“ laufen.

Lara: „Drachenreiter“ in dem Film geht es um einen kleinen Jungen, Ben, der von Mike Singer gespielt wird. Ben möchte Drachenreiter werden. In der Welt gibt es tatsächlich noch Drachen, liebe aber auch böse Drachen. Der junge Silberdrache Lung hat es satt, sich ständig im Dschungel verstecken zu müssen. Er möchte der älteren Generation unbedingt beweisen, dass er ein richtiger Drache ist. Als die Menschen kurz davorstehen, auch noch den letzten Rückzugsort seiner Familie zu zerstören, begibt sich Lung zusammen mit Koboldmädchen Schwefelfell heimlich auf eine abenteuerliche Reise. Er möchte den „Saum des Himmels“ finden. „The Key House“ ist eine Serie. Eine Familie ist umgezogen. Bode entdeckt dort im Brunnenhaus des Key House.   Und „Raya und der letzte Drache“. Dort geht es um insgesamt fünf Länder, die den Rest eines Drachens wollen.

Frau Flöring und ihre 5a

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*