Spuren des Mittelalters in Helmstedt

„Mittelalter? – Das ist doch schon so lange her, wie soll das jetzt noch zu sehen sein?“

Ganz klar! Direkt vor unserer Nase – in der Stadt in der viele von uns wohnen und die IGS besuchen – gibt es noch einige Spuren des Mittelalters,  denn Helmstedt hat eine sehr lange Geschichte!

Daher machten sich alle 4 Klassen des 7. Jahrganges am 19. Oktober 2016 im Rahmen des Gesellschaftslehreunterrichts auf die Suche nach diesen mittelalterlichen Spuren – und sie wurden fündig!

Ob Straßennamen, Gebäude oder besonderer Straßenbelag – Teile des Mittelalters sind direkt in unserer Umgebung. Helmstedt entwickelte sich nämlich  in der Nähe des Benediktinerklosters St. Ludgeri, das um etwa 800 n.Chr. gegründet wurde.

Also haltet eure Augen offen. Geschichte ist doch irgendwie lebendig vor unserer Tür…  warum heißt wohl die eine Straße eigentlich Badergasse oder die andere Schmiedegasse? 😉

image-2016-11-06-3image-2016-11-06-4

image-2016-11-06-5image-2016-11-06-6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*