Drachenburgmauer als Headerbild

Die mopsige Mietzekatze ist weg.
Nun krönt eine Gruppe kleiner Drachen den Drachenburg-Blog – Wie es sich gehört!

Der erste Entwurf wurde eingescannt, etwas konkretisiert, wieder eingescannt, im Blog ausprobiert, erweitert und schwarz nachgezeichnet, … wieder eingescannt und als Header ausprobiert. Das Teil war zu kurz!
Also verlängern, scannen, prüfen, noch einmal erweitern, einscannen, prüfen ….
Es passt! – – – PAUSE, Tee trinken.

Das Ausmalen des Bildchens war dann der entspannte Teil.
Ein wenig mit Buntstiften herumzukritzeln habe ich schon immer gemocht.

Und nun passt das Bild thematisch und auch von der Größe zu meiner Drachenburg.
:-)

10 Gedanken zu „Drachenburgmauer als Headerbild

  1. Wow drachenburg,

    also wenn wir jemals einen Preis für den schönsten Header eines Blogs ausloben, dann hast du ganz heiße Chancen.

    Chapeau, ich bewunder solche Leute wie dich, die sowas können.

    Ganz lieben Gruß, ruedi

    1. Hi Rüdi, dann lob den Preis mal schnell aus, bevor noch andere tolle Header gebastelt werden. ;-)
      … und vielen Dank für Lob und Bewunderung. Darin kann ich mich jetzt sonnen, da die echte Sonne gerade verschwunden ist.

  2. Was ist denn hier los? Fossy’s mit gelbem Bauch? Und dann auch noch Fossy’S (also mehrere)?? Das kann nicht angehen, da bin ich dagegen.
    Selbst wenn sie schön anzugucken sind, und das sind sie wirklich (Hast du den zwischen den Sonnenblumen gesehen? *süß!*), wirst du mir doch nicht meine Kindheitserinnerung zerstören und die Regeln ändern! :P

    Lieben Gruß

    1. Tja, du, Laura, welche Regeln? Da gabs nie welche *grins*
      Die kleinen Drachen haben schon immer gemacht, was sie wollten.
      Ich frag mich sowieso, woher du deine farbigen Erinnerungen hast.
      Die Fossys gabs doch früher nur in schwarz-weiß :D

      Was?
      Zwischen den Sonnenblumen sitzt auch noch einer?
      Den hab ich ja noch gar nicht gesehen
      ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*