Zum neuen Jahr …

… gibt es ein Jahres-Lapbook für unsere Flexi-Schülerlein. Die Minibücher informieren über die Jahreszeiten, Monate und Wochentage. Die Einführungsrunde mit Jahreskette und Legekarten hat gezeigt, dass die Ersties da noch ziemliche Unsicherheiten haben. Ohne Gesang schafft es kaum ein Kind, die Reihenfolge der Monate richtig zu ordnen. Nunja, da haben wir also mehrmals das Jahreszeitenlied von Rolf Zuckowski gesungen ;-) und in einer Wiederholungsstunde gab es dann noch das Lied der Monate von Detlef Cordes. Singen macht ja auch Spaß!

Die Zweitklässler kennen das Klappbuch – noch vom letzten Jahr. Da sie wissen, wie es geht, gebe ich ihnen die Möglichkeit aus verschiedenen Minibüchern auszuwählen. Bei den Ersties gebe ich viel vor. Teilweise kucken sie natürlich auch, was die „Großen“ machen und lassen sich davon inspirieren.
Ein wenig Zweifel hatte ich, ob die Kleinen die Wörter der Leporellos bewältigen. Viele schaffen es nun aber schon Wörter mit ungeübten Buchstaben zu erlesen, wenn sie ihre Anlauttabelle nutzen. Es macht sehr viel Freude dabei zuzusehen und zuzuhören. Wer noch Schwierigkeiten hat, bekommt bereitwillig Hilfe von den Zweitklässlern. Sie freuen sich sehr, wenn sie helfen können.

druck druck

Die Bilder der Deckblätter sind „Fundstücke“.

Die Drehscheibe und das Registerbuch mit den Jahreszeiten stammt von Susanne Schäfer aus dem Zaubereinmaleins.

Das Jahreszeitenleseheftchen und der Geburtstagskalender wurden von Valessa Scheufler erstellt und in ihrem Blog veröffentlicht. Ich habe lediglich das Deckblatt dazu gebastelt, damit die Kinder ein eigenes Bild darauf zeichnen können.

Die Jahreszeiten-Minibücher mit 2 Laschen wurden vereinfacht. Die Originalversion mit 4 Laschen stammt von Marion Weyland aus der Kruschkiste.

Die Leporellos, die in den 4 Büchlein kleben, habe ich selbst zusammengestellt; ebenso den Wochtentags-Fächer und das Glücksklee-Büchlein für 2013.

Die verwendete Schrift ist zum großen Teil Gruschudru Basic von Florian Emrich.

Das Beispiel-Lapbook bietet nicht genug Platz für alle Elemente. Wer mehr Platz benötigt, klebt unten noch eine Klappe an.

10 Gedanken zu „Zum neuen Jahr …

  1. Dein Lapbook spricht mich sehr an. Ich arbeite gerade an meinem „ersten“ zum Thema Jahreszeiten für die erste Klasse. Würdest du mir verraten, wo du die Bilder für die Leporellos gefunden hast? Ich suche schon eine ganze Weile, habe aber bisher nichts gefunden.
    Grüße aus Tirol. Catrin

    1. @catrin

      die Bilder habe ich mit Hilfe einer ziemlich bekannten Suchmaschine gefunden. ;-)

      Dabei grenze ich die Auswahl der angezeigten Treffer ein: -> Suchoptionen -> Typen -> Strichzeichnung. Außerdem nutze ich englische Suchbegriffe, wenn ich mit dem deutschen Suchwort keine geeigneten Treffer erhalte. Mein Vokabelschatz im Englischen ist zwar sehr klein, aber es gibt ja Übersetzungstools im Internet.
      Wenn ich dann immer noch nichts gefunden habe, lasse ich den Übersetzer die französischen Begriffe anzeigen. ;-) Auf diese Weise finde ich fast immer Bilder, wie ich sie brauche.

      Hoffentlich nutzt dir diese Antwort noch, denn ich habe hier ein paar Tage nicht reingesehen.

  2. Liebe Drachenmama!

    Oh wie schön die Lapbooks mal wieder aussehen! : )
    Wäre gerne eins deiner Schulkinder ; )
    Bin auch schon auf die Suche nach so tollen Deckblattbildern gegangen!
    Leider konnte ich bisher keine sooooo ansprechenden Bilder wie deine „Fundstücke“ finden. Aber was nicht ist, kann ja vielleicht noch werden…

    Lieben Dank für die Anregungen, bis bald mal wieder,

    Anni

    1. Liebe Anni,

      versuch es mal mit folgender Eingabe in die Bildersuche: four seasons
      Dann findest du viele schöne Bilder, unter anderem auch die, die ich für meine Lapbooks genutzt habe.

      Viel Freude beim Finden!

  3. Liebe Drachenmama!

    Tausend Dank! Hab die wunderschönen Bilder gefunden!!!! : ) : )
    Ist wirklich eine tolle Idee, mit englischen Begriffen zu suchen.
    Hätte nicht gedacht, dass das so einen großen Unterschied macht.
    Nochmals ganz ganz lieben Dank!!!

    Lg Anni

  4. Liebe Drachenmama,
    dein Jahreszeiten Lapbook gefällt mir sehr gut. Werde mich auch daran versuchen. Woher stammt der Inhalt aus den Jahreszeiten – Klappbüchern. Hast du Vorlagen von den schönen Bildern?

    Herzlichen Dank für eine kurze Rückinfo.

  5. @Anonym,

    die Bilder habe ich mit Hilfe einer Suchmaschine gefunden. Schau mal in den 2. Kommentar – ich hab´ für Catrin schon einmal beschrieben, wie ich bei der Suche vorgehe.

    Die Vorlagen für die Leporellso habe ich im Zauber-Forum eingestellt. Die Bilder habe ich aber rausgenommen, da sie ja nicht von mir stammen. Die wenigen Beispielbilder, die in den Vorlagen enthalten sind, habe ich selbst gezeichnet. Allerdings gibt es schönere Abbildungen, wenn man ein wenig sucht.

    Viele Erfolg bei der Bildersuche und viel Freude beim Erstellen des Lapbooks!

    1. Ich gestalte die Minibücher in Word als Tabelle oder mit gruppierten Autoformen und mit Textbausteinen. Mit einem Präsentationsprogramm wie PowerPoint geht es auch, da man die Autoformen dort noch leichter in die exakt gewünschten Positionen schieben kann.
      Ich denke, dass man das auch gut mit dem WorksheetCrafter hinbekommt, wenn man dieses Programm besitzt. Manche Pädagogen erstellen ihre Materialien auch mit CoralDraw.

Schreibe einen Kommentar zu Anni Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*