Im Land der Bildungsmuffel…

…so heißt der Artikel von Tanjev Schultz in der Südd. Z. Nr. 98 29.04.10. Hier, bitte, aus dem Artikel: „Wie der neue Bildungsbericht zeigt, bricht jeder fünfte Lehrling seine Ausbildung ab. Und jedes Jahr verlassen mehr als 60 000 Jugendliche die Schule ohne Abschluss“ und „Immer neue, hochspezialisierte Ausbildungsberufe nützen wenig, wenn die Jugendlichen nicht einmal Grundfertigkeiten (?!) beherrschen, nachdem sie NEUN oder ZEHN Jahre zur Schule gingen“.

Mir geht es nicht, dass Frau Annette Schavan diese dramatische Lage jetzt mit „Berufslotsen“ und mit eine Milliarde Euro ausbügeln will. Ist doch klar, dass das Geld wird verfressen und alles bleibt beim Alten. Mich interessiert was anderes, nämlich: Wer die Bildungsmuffel sind?!

Im Artikel „Dem Ende entgegen“ vor einem Jahr, habe ich folgendes geschrieben: „Es gibt manche dumme Lehrer, häufig dumme Doktoren-Professoren und Minister, aber es gibt keine dumme Kinder! Kinder sind Teig, Knete aus denen wir (Staat) normale Menschen basteln verpflichtet sind. Und wenn unsere Kinder im Vergleich…, dann sind wir dumm, nicht die Kinder!“ Und jetzt das Paradox: Ich will glauben, dass ich mit T. Schultz der einer Meinung sind, das die Bildungsmuffel Dr. A. Schavan, Kultusfabrikanten Dr. L. Spaenle und-und sind, d.h. alle diejenige, die am Bildungsruder dranhängen, nichts nicht tun und unsere Schulen, Kinder und Land in diese Lage versetzt haben… Ich will glauben…, aber T. Schultz ist doch anderer Meinung und wie immer: Er, diese Bildungsaristokraten, das ganze Land müssen sich mit den Kindern-Idioten quälen… Und da sind wir eben das einzige Land in der Welt, dass die eigene Dummheit auf die Kinder verschiebt!

Jeder vierte Jugendliche kann kaum lesen und schreiben, aber BILDUNDGSREPUBLIK Deutschland! Hier, aus täglicher Post: Miesbach, „berühmt“ gewordener Bildungsort, 50 km vom Ministerium entfernt,- „Jedoch seien alle Reservekräfte derzeit im Einsatz. Deswegen sind in Gmund jetzt zwei pensionierte Lehrerinnen eingesprungen. Die eine Aushilfe ist über 70, die andere über 80 Jahre alt“. (M.Merkur Nr.92 22.04.10.)

Wo, außer “Im Land der Bildungsmuffel” kann so was vorkommen?! Das sind doch die Idioten, die Kinder…

 

03.05.10.