Die Herausforderungen der DSGVO

Durch Florian Emrichs Post und die weiterführenden Verlinkungen fühle ich mich schon einigermaßen über die DSGVO informiert.

Da ich keinerlei Werbung, Affiliate-Links, Wunschzettel, Spendenbutton, … auf dem Blog habe und auch keine Verknüpfungen zu Facebook, Instagram und ähnlichen Plattformen, zähle ich meine Drachenburg als privaten Blog. Das heißt leider nicht, dass ich mich nun um nichts kümmern müsste.

Als erste Konsequenz, habe ich alle Einstellungen, die ich selbst verändern kann, so angepasst, dass möglichst wenige Daten erfasst werden.

Außerdem habe ich eine erste Anfrage an blog4schools.de auf den
Weg gebracht, um mir von dieser Seite Rückendeckung zu holen.

Mal sehen, wie es weiter geht. Eine Schließung der Drachenburg wird es hoffentlich nicht geben müssen. Ich bin aktuell optimistisch und ich hoffe zusätzlich, dass die ersten Ankündigungen von Blogschließungen Einzelfälle bleiben oder sich langfristig nur als vorübergehende Schließungen erweisen.

4 Gedanken zu „Die Herausforderungen der DSGVO

  1. Ich drücke dir mal ganz fest die Daumen und hoffe, dass du es hinbekommst. Worldpress scheint es einem einfacher zu machen als Blogspot.

    Liebe Grüße
    Marion

  2. Liebe Drachi, es ist wirklich erfreulich, dass du eine Lösung für deinen Blog gefunden hast, datenschutzgemäß zu sein. EIgentlich habe auch ich auf meinem Blog keine derartigen Dinge wie Spenden oder affiliate links. Somit müsste auch ich als privat gelten, ob jedoch blogspot an sich datenschutzgerecht ist konnte ich nicht herausfinden. Welche Dinge musst du bei deinem Blog noch anpassen? Vlg und sehr schön, dass du weitermachen kannst. Vlg Mrs. Sandy

  3. Einige Fragen bezüglich der DSGVO-Passung meines Blogs sind noch offen, aber es ist ja noch etwas Zeit. Wenn ich bis zum 25.5.18 nicht alles „sicher“ habe, schalte ich die Drachenburg vorübergehend privat, bis alles geklärt ist. Ich glaube aber, blog4schools.de kriegt es hin, dass niemand vor Abmahnungsklagen Angst haben muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*