Die deutsche Schulmatherealitäten…

Die Tragik der Lage mit der Mathematik in den Schulen in den ALTEN BL kommt jetzt langsam ins Licht. Kultusminister geben zu, dass sie kein „A“, kein „B“ und kein Kikeriki von der Mathe im Schädel drin haben; die Eltern reden Klartext: Warum Schüler durch Mathe „ihr Abitur versauen“ sollen?; in der Presse gibt es ab und zu was zu lesen… Ich sage ehrlich, ich in meinem Alter habe nichts zu lügen, nichts zu suchen und nichts zu verlieren. Diese Kinder tun mir Leid, diese sozusagen einkalkulierte lupenreine Demokraten! Sonst: Je schlimmer die Lage mit der Mathe in den Schulen, desto lustiger ist es mir! Ich glaube nicht, dass unser Volk noch lange diesen Schulmathezirkus dulden wird. Dieser Blödsinn findet ja nur statt, weil das Volk immer noch die Dramatik der Lage nicht wahrnehmen will und auch wegen dem Mangel der elementaren Mathekenntnissen wahrnehmen kann.

Wer in mein Dossier rein schaut, findet, dass ich schon viel über die Schulmathematik geschrieben habe und kann weiter samt Lage unendlich viel schreiben. Irgendwann vor 50. Jahren hat Mathe mir riesigen Spaß gemacht, sage aber auch heute: Sage mir zwei einfache mathematische Sätze und ich sage Dir, wo Du in der Schulmathe steckst! Im vergangenem Sommer haben mir meine Verwandte ein Buch „Mathematik in Aufgaben“ geschenkt, 910 Seiten, 2500 Aufgaben, Algebra (Motor der Mathematik) – 1800, Geometrie (samt Stereometrie und Trigonometrie) -700!Nur 6. Seiten mit Formeln. Nachhilfe für Hochschulabiturienten. Das ist zusätzlich zum Schulprogramm, wenn Du studieren willst. Und da gibt es keine „zwei hoch minus drei“ oder 1/2+2/3! Das ist ein anderes internationales Kaliber! Nicht aber andere Matheschule, wie einige bei uns es haben wollen, sonst kann man dummerweise denken, dass es in den alten BL noch irgendwas von Matheschule geben kann! Statt „Matheschule“ haben wir vier Job Menge-Mathe-Professoren „Ziegler & Bande“ unter dem Dach der DMV.

Und jetzt das, was ich schon zwei Mal geschrieben habe. Ich war nie und bin auch kein Mathematiker! So wie ich die Schulmathe kenne, so oder besser kennt sie jeder 4-5. erwachsener Mann in Osteuropa. Wenn man dem Mathe-Professor Duzaar glauben kann, dann sieht die Sache in Frankreich und Italien auch ungefähr so aus. In Japan bin ich sicher ist es jeder ZWEITE! Bei uns in den alten BL und das ist eben die schreckliche Wahrheit, kennt so die Schulmathe EINER von 10-20 000! Und das sind meist Einzelgänger, die schon als Erwachsene selber den Anschluss zur internationaler Schulmathe gefunden haben. In den Schulen gibt es diese Mathe seit der Mengen-Mathe-Affäre vor 40. Jahren nicht mehr, das habe ich ausführlich beschrieben und will mich nicht wiederholen.

Was Bayern und B.-W. angeht, da habe ich die genauste Information über die Schulmathe-Lage, da gehe ich aus, dass sie insgesamt nicht einmal zehn Mathe-Lehrer haben, die dem internationalen Standard entsprechen. Die ERSTE vor 10. Jahren Pisa-Studie hat komischerweise EBEN nicht die deutsche Schüler, sondern die deutsche Mathe-Lehrer als „fehlerfixiert“ (sprich -“mathedumm“) abgestempelt! Nehmen wir die neuste bayerische Schuldemos. „Spaenle wird selber an der gegen seine Politik gerichteten Demo in München teilnehmen… Er nimmt die Sorgen ernst.“ -so M. Merkur Nr. 35. 12.02.10. Mir nach ist es schon ein dummes Spiel! Lillig und Eltern fordern Kürzungen in Mathe, wissen aber nicht, was man da kürzen soll. Spaenle und seine Schreiberseelen würden schon kürzen, wissen aber nicht, ob da was zum Kürzen geblieben ist. Was kann dümmer sein? Eine auf Barrikaden für Kürzungen, die andere nehmen Sorgen ernst, kürzen aber nicht. Wie in der Anekdote: Er weint bettelt, Sie weint auch, aber gibt nicht! Neue Taktik -Schavan, Wintermantel, Spaenle und-und nehmen Sorgen ernst! Spaenle wurde mit einer Tomate getroffen! Mir nach ist es die Beste Quittung für ernste „Sorgen“! Die Frage, mir nach, soll heißen: Oder mach was, oder geh!

Vor einigen Jahren habe ich in der BILD-Zeitung gelesen, das ein Franzose-Mathematiker ausgerechnet hat, dass die gesamte Länge von P…, die eine Frau in ihrem Sex-Leben zu Genießen bekommt (da hat er 50. Jahre angenommen), ist der Länge des Ärmel-Tunnels gleich! Das ist die Mathe nicht den besten Geschmacks, aber was eben Mathe angeht, ist sie da mehr vorhanden, als in allen dummen Sprüchen unsern führenden Bildungsfabrikanten (BF), wie „Mathematik ist alles, was zählt!“, „Du kennst mehr Mathe, als Du denkst!“, „Mathematik und Sport, Politik, Ballett usw.“ Die Tragödie heißt: Alles, was unsere BF selber von Mathe in der Schule gelernt haben ist die Demagogie über „A“ ist Element von „B“! Ist ja kein Wunder, dass jetzt Mathe in Gymnasien nur ein verbrecherisches Theater ist, reine schwarze Geldmacherei!

Hier, bitte, ein frisches Beispiel. Negative Zahlen.Wichtigeres und auch leichteres Thema gibt es in Mathe kaum. Zahlenreihe. Null. Positive und negative Bereiche. Eine Rechenaufgabe, z.B.: -1+2-3+4-5-6-7+8+ – + -…..+29-30= (ist gleich?) Aus meiner Schulzeit hat man da zwei Zeilen gebildet, erste Zeile mit allen „plus“ Zahlen aus der Aufgabe, die zweite -mit allen „minus“, man summiert in beiden Zeilen und kriegt, z.B., +50 in „plus“ Zeile und -55 in „minus“, weiter ist die Regel: Von der größeren Zahl wird die kleinere abgezogen, mit dem Vorzeichen der größeren Zahl! D.h. +50-55=-5! So einfach. Was machen sie aber in Gymnasium. Sie gehen der Reihe nach: -1+2 ist +1 und schreiben die ganze Reihe dazu, dann die gefundene +1-3 ist -2 und wieder schreiben sie die ganze Reihe dazu, usw. Also, wenn sie 30. Summanden haben, wie im Beispiel, da schreiben sie noch 29. Zeilen dazu!!! Das ist kein neues mathematisches Denken, neues Rechnen und kein Fehler, das ist die gezielte Sabotage des Mathe-Lernens, das ist die deutsche Mathe-MAFIA bei ihr dreckigen „Arbeit“. Genau so, wie ich die Schulmathe kenne, so weiß ich auch, was ich schreibe! Mathe lernen bringt kein Geld, Mathe-Lernen blockieren, das sind Hilfe-Zentren, Kursen, Schulen, einzeln und Gruppen usw. Das sind Millionen! Als ich vor drei Jahren die Mathematik von Prof. Ignaz Walter gekauft habe, ich weiß nicht wer er ist und woher er kommt, sie (Mathematik) ist aber kein deutsches Erzeugnis, sie kann ein Muster der internationalen Schulmathematik sein, solch Mathe gab es bei uns wohl vor 68! und eben diese Mathematik wurde bei uns, als ANTISCHULBUCH abgestempelt! Die Mathe-Mafia kultiviert eine andere schwarze Kellermathematik! Je mehr Dreck, desto mehr Geld! Und sind das vor allem der DMV mit diesen GEW, DPhV, DL, VBE und ihre Satelliten in den BL! Und das nicht ohne Unterstützung von Mathenaiven Regierungen. Das ist doch ein internationaler Skandal, dass mehrere Hochschulprofessoren klaren ANONYM in der Presse, dass 50% der Studenten kommen studieren und kriegen 1/2+2/3 nicht zusammen, klagen anonym, weil sie wissen, was mit ihnen passiert, wenn… Mafia ist Mafia!

Und eben das soll unser Volk Mal kapieren. Meine Frau hat in ARD gehört, wie man mit Hilfe von Nachbarn auf einen richtigen Mathe-Hilfe-Lehrer kommen soll, weil da die Gefahr groß ist auf einen „falschen“ kommen. Und wir schämen uns nicht zu diesen Blödsinn staatliche Rate geben! Wenn in einer Klasse mit 30. Schüler fünf Mathe-Hilfe bekommen wegen der Spezifik der Mathe als Fach oder wegen Gesundheitsproblemen bei Kindern, dass ist völlig NORMAL! Wenn aber das zehn sind, dann hat es mit Mathe lernen nichts zu tun, dann sind es eben Mathe-Lehrer in Dienste der Mafia!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*