Die Suche nach Ökostrom-Deppen…

Nie gedacht, dass das, elektrotechnisch gesehen, so eine schmutzige EE-Küche ist. Habe auch keine besondere Lust und Zeit diesen EE-Schwachsinn zu lesen. Für mich als Elektriker reicht es aus: Wenn wir in dem Elektrowesen, auch im EE-Bereich, das nicht machen, was die Amis tun, die den 50-jährigen Vorsprung haben, dann NUR weil wir zu dumm sind! Neue Technologien kann es NUR auf der Basis und als Erweiterung der heutigen amerikanischen Elektrotechnologien geben, da sollten unsere EE-Doktoren sich zuerst in der Elektroterminologie besser üben, bevor man über NEUE Technologien und NETZE plappert! Hier zwei Auszüge und das ist nichts anderes, als die Suche nach Ökostrom-Deppen…  

 

 

16.01.2011.

Netzparität bereits Ende 2012.

(halbfett) Neue Studie des ISE: Schon in zwei Jahren kommt die Netzparität. Denn der Sonnenstrom hat die höchsten Potentiale, um die Kosten schnell genug zu senken. Und um die Energieversorgung endlich von den Großkonzernen unabhängig zu machen.

(Artikel-Text) -Strom aus erneuerbaren Energiequellen wird immer wirtschaftlicher. Das zeigt eine Studie des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme (ISE), die Mitte Januar erschien. Vor allem bei der Photovoltaik sinken die Kosten sehr schnell. „Die von uns errechneten Zahlen belegen die rasche Entwicklung hin zur Wettbewerbsfähigkeit im Vergleich zu Strom aus konventionellen Kraftwerken“, kommentiert Professor Eicke Weber, Leiter des ISE… Die Studie macht klar: Die Zeit der vier Oligopole in der Stromversorgung läuft ab. Die Netzparität wird den Strommarkt entscheidend verändern. Denn dann hat der fossil-nukleare Strom an der Steckdose in Privathaushalten denselben Preis wie Solarstrom.—

Da muss man ausgerechnet ein Professor sein um solch einen Schwachsinn zu plappern. Was ist Netzparität? Ist es eine Parität der Netze oder geht es wieder um Platz für Ökostrom im Netz?! Das sind verschiedene Sachen und da sieht man sofort, da kennt sich der Professor nicht besonders aus! Er hat keine Ahnung, was Netz ist, sonst würde er was sagen… Und wie soll man die zwei verschiedene Stromartennetze zu einer Steckdose anbinden, das kann man ja NUR mit Hilfe eines „intelligenten“ Stromzählers, oder?! Habe schon geschrieben, ALLE, auch DIESE EE-Doktoren-Professoren, die in ZWEI Jahren mit Sonnenstrom die Energieversorgung von den Großkonzernen unabhängig machen wollen, haben nicht mal Elektrostroh im Schädel drin! Zu Guttenberg soll in seiner Doktoren-Arbeit die Gänsefüßchen nicht überall gesetzt zu haben und so ein Theater hat sich da abgespielt… Da würde ich jeden zweiten EE-Doktor fragen, wo er seine Doktoren-Papiere geklaut oder gekauft hat, da sie nicht einmal die Grundlagen der Elektrotechnik besitzen?!

 

04.01.11.

Rheinland-Pfalz setzt fast ganz auf Ökostrom.

(halbfett) Die Landesbehörden beziehen ab Januar 2011 zu 98 Prozent Strom aus regenerativen Quellen und vermindern so den CO2-Ausstoß erheblich.

(Artikel-Text) -Rheinland-Pfalz spart laut Umweltministerin Margit Conrad (SPD) ca. 50.000 Tonnen CO2 jährlich ein, weil die Landesbehörden ihren Strombedarf ab 2011 zu 98 % aus regenerativen Quellen decken.

In Rheinland-Pfalz fließt seit dem 1. Januar 2011 auch in kleineren Dienststellen fast ausschließlich Ökostrom aus der Steckdose. Darin einbezogen sind beispielsweise Polizeiinspektionen, Finanzämter und Amtsgerichte. Bereits zu Jahresbeginn 2010 hatte die Landesregierung etwa 80 Prozent des Elektrizitätsbezuges auf Ökostrom umgestellt.—

Die EE-Dummheit ist grenzenlos! Dass die Öko-Elektronen im Elektrostrom dicker sind, das ist klar, aber wie soll man sie aus dem Netz abschäumen und in die Polizeigebäuden umleiten?, das geht ja WIEDER nur mit diesen „intelligenten“ Stromnetze und Stromzählern… Oder?!

Ich habe nicht gegen 150%, gegen 100%!!, aber warum diese idiotische 98%?! Ich dachte, dass 98 und 99% gibt es NUR bei den Kommunisten, aber NEIN!, auch bei naturwissenschaftlich ausgebildeten EE-Doktoren-Professoren…

Genau so haben die Russen in den Kolchosen 98% vom Kommunismus aufgebaut…

Genau so mit lauten Hu-r-r-a-a-a! werden wir 2050 den 98%-en Umstieg auf Ökostrom in ganz Deutschland feiern!

Da kommt Chruschtschow aus den USA und Kanada und verkündet: Die heutige Generation der Sowjetmenschen wird in Kommunismus leben! Dazu fehlen nur noch Mais und Computer! Und die Zitter-Party hat angefangen, ALLE haben auf einmal panische Angst gekriegt: Man hat nichts zu fressen, wacht aber eines Tages auf und ist man schon im Kommunismus! Es ist vielleicht zum Lachen, aber, als ausgebildeter Elektrospezialist sage ich verantwortungsbewusst, die Russen waren zum Kommunismus näher, als wir zum 100%-en Umstieg auf Ökostrom!

Beides ist gleich leicht! Habe geschrieben, die Stadtwerke München nehmen Teil im Bau des Windparks bei Wales (160 WR, 580 MW!), der 400 000 britische Haushalten mit Strom versorgen soll. Die Münchner haben diesen Strom schnell auf 800 000 Münchner Haushalte umgerechnet und sofort gefunden, dass das Öko-Ziel ist fast erreicht und München wird damit die erste Millionenstadt der Welt, die 100%-ig auf den Ökostrom umstiegen wird!!! So einfach ist unser deutsche EE-Kommunismus! Was die Strompreise angeht – die Zitter-Party hat längst angefangen…

Die Suche nach Ökostrom-Deppen geht aber weiter…

 

 

22.02.11.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*