Archiv der Kategorie: Kita und Schule

Ein großes Dankeschön

Nachdem schon der dritte Tag unseres Zirkusprojektes vorbei ist, möchten wir uns bei einigen Helfern recht herzlich bedanken.

Ein riesengroßes Dankeschön geht an die Erzieher des Hortes Kinderland. Wir schätzen es sehr, dass sie die Hortkinder immer gleich nach den Proben übernehmen.

Einen kräftigen Applaus geben wir auch Frau Grünwald und allen Mitarbeitern der Küche, die für unsere Verpflegung sorgen.

rosen

Gemeinsames Sportfest mit den Kitas

Zu den Höhepunkten am Schuljahresende gehören Wandertage, das Sport- oder Schwimmfest und natürlich die Zeugnisausgabe. Für die diesjährigen Vorhaben hat es das Wetter nicht besonders gut gemeint. Trotzdem waren die letzten Schultage voller schöner Erlebnisse.
So musste das Sportfest zwar statt draußen in der Turnhalle unserer Schule stattfinden, was uns den Spaß aber nicht verdarb. Es wurden sechs gemischte Staffeln aus allen ersten und zweiten Klassen und unseren Gästen aus den Kindergärten gebildet. Für die Staffelspiele hatte Frau Kipf viele lustige Ideen, so dass alle mit Freude und Ehrgeiz dabei waren.
Wir wünschen allen Kindern schöne und sonnige Ferientage.

E. Kahnt

00 01

Fahrt nach Glau

Die Diesterweg Grundschule arbeitet eng mit den Kindertagesstätten in Beelitz zusammen. Neben gemeinsamen Fortbildungen mit den Erzieherinnen und Leiterinnen führen wir auch Projekte mit den zukünftigen Schulanfängern der einzelnen Kitas durch. So lernen die Kinder nicht nur unsere Schule, sondern auch die Schüler kennen, bevor sie mit dem Lernen an unserer Grundschule beginnen.

Am 27.03. fuhren die Kinder der Kita Sonnenschein gemeinsam mit der Flexklasse 1/2a ins Wildgehege nach Glau. Aufgeregt stiegen alle Kinder in den Bus und nach einer kurzen Fahrt erreichten wir unseren Ausflugsort. Dort wurden wir von zwei Mitarbeitern begrüßt und nach einem zünftigen Frühstück ging es los. Auf dem Weg zum Gehege wurde uns erzählt, wie man sich in diesem verhält, um die Tiere beobachten zu können. Dann teilten wir uns in zwei Gruppen und starteten unseren Rundgang. Wir entdeckten viele Fußspuren im Sand und bestimmten diese. Auch das Geweih betrachteten wir genau. Jetzt wissen wir, dass es Rotwild, Dammwild und Mufflons gibt und wodurch sie sich unterscheiden. Auf einem großem Aussichtsturm konnten wir weit in die Ferne schauen, leider sahen wir nur einen Dammhirsch, die anderen Tiere hatten sich zu gut versteckt. Zum Schluss stärkten wir uns in der Grillhütte und probierten den Bewegungsparcour. Auf dem Weg zum Bus überraschte uns auch noch der Osterhase mit versteckten Osterkörbchen. Vielen Dank für diesen tollen Tag sagen die Vorschulgruppe der Kita Sonnenschein und die Flexklasse 1/2a.

C. Schmid

glau_01

Deutschtag 2012

Heute drehte sich alles, wie am vergangenen Deutschtag, rund um das Lesen und Schreiben.

Die Kinder der 1. und 2. Klassen durften wieder in kleinen Gruppen durch das Schulhaus ziehen und auch auf den Schulhof oder in die Sporthalle gehen, um an verschiedenen Stationen mit dem Alphabet, mit Silben, Wörtern und Texten zu arbeiten. Dank fleißiger Eltern, war auch der Computerraum geöffnet, sodass dort im Deutschübungsprogramm gearbeitet werden konnte. Viele Eltern oder Großeltern nahmen sich die Zeit, um eine kleine Schülergruppe von Station zu Station zu begleiten. Sie waren Beobachter und manchmal auch Helfer. Wir hoffen, dass es den Erwachsenen ebenso Spaß gemacht hat, wie den Kindern.

deutschtag deutschtag

Auch in den Klassen 3 bis 6 drehte sich heute alles um unsere Muttersprache. Unter anderem gab es das Sportarten-ABC „A wie Ausdauerlauf, B wie Basketball, C wie Climbing  . . .   so erwärmten sich die Schüler beim Sportarten- ABC. Danach sollten sie zu jedem Buchstaben des Alphabets mindestens eine Sportart finden. Im Anschluss gings ans Ausprobieren. Neben bekannten Sportarten waren auch Baseball, power slimgo Hula Hoop, Speedminton, Hindernisparcour, Floorball, Indiaca und Futsal im Angebot und machten den Schülern viel Spaß.“ (K. Päpke)

deutschtag deutschtag

An die Kinder aus unseren Kitas wurde auch gedacht. So durften die älteren Kitakinder heute in die Schule kommen und bekamen Geschichten von Schülern der Klasse 5a vorgelesen.

deutschtag_kita

Lesen in der Kita

Am 14.12.2011 trafen sich die Kinder der Flex B und D mit einer Kindergruppe der „Kita am Park“ und mit Kindern aus der Kita „Kinderland“. Zur Einstimmung lasen die Schulkinder die Geschichte vom Löwen der nicht schreiben konnte vor. Danach konnten alle Kinder Briefe falten, Wörter stempeln, Bilder zum Buch malen und vieles andere rund ums Lesen und Schreiben ausprobieren.
Alle Kinder arbeiteten interessiert an den verschiedenen Angeboten. Dabei saßen die Kinder aus Kita und Schule gemeinsam an den Tischen. Sie arbeiteten nebeneinander und miteinander. Es gab kaum Berührungsängste und deutlich war spürbar, dass die Kinder es genossen haben, dieses Projekt miteinander durchzuführen.

kita kita

Sportfest mit unseren zukünftigen Erstklässlern

Am 27. und 28.06. führten die Flex-Klassen gemeinsam mit den Kitas ein Sportfest durch. Dazu waren alle Kinder eingeladen, die im August eingeschult werden. So konnten sie sich mit ihren zukünftigen Klassenkameraden und Lehrern ungezwungen bekannt machen.

Wie in den vergangenen zwei Schuljahren trafen sich die Flex- und Kita-Kinder mit ihren Lehrern und Erziehern auf dem Sportplatz am Platanenring. Auch ein paar Eltern waren dabei. Dort durfte sich jedes Kind im 60m-Lauf, im Weitsprung und beim Ballwerfen ausprobieren. Für unsere Flex-Klassen war das genauso interessant, wie für die Kita-Kinder, da diese drei Sport-Disziplinen nur sehr selten im Unterricht geübt werden können.

In einer Pause wurde nicht nur der mitgebrachte Proviant verputzt: Herr Kuckuck – unser Hausmeister – versorgte uns mit leckeren Grillwürstchen und einem kleinen Getränk. Das haben sich die Kinder gut schmecken lassen.

sportfest sportfest

Obwohl für jedes Kind die Zeit beim Laufen gestoppt und die Weite beim Wurf und Sprung gemessen wurde, stand nicht die Leistung im Mittelpunkt, sondern die Freude an der gemeinsamen sportlichen Betätigung. Und so erhielt jedes Kind eine Urkunde für die Beteiligung an diesem Sportfest.

sportfest sportfest

Unsere ABC-Stunden

Das Gelingen des Übergangs von der Kindertagesbetreuung in die Schule ist für unsere Kinder von hoher Bedeutung und daher ein  wichtiges, gemeinsames  Anliegen  der  Kindergärten und der Grundschule in   Beelitz. Gemeinsam tragen wir eine Erziehungs-und Bildungsverantwortung.

Ein Schulanfänger soll sich in seiner neuen Umgebung wohlfühlen, die gestellten Anforderungen bewältigen und Bildungsangebote optimal nutzen können.

Neben bereits gemeinsam durchgeführten Projekten, wie Baumwerkstatt und Besuch des Spargelhofes,  finden auch jedes Jahr  einmal in der Woche unsere ABC Stunden statt. Die Schulanfänger lernen das Schulgebäude, einen Klassenraum, den Ablauf einer Unterrichtsstunde und unsere Turnhalle kennen.

Wie kleine „Profis“ zeigen sie ihre ersten Rechen und Schreibkünste und freuen sich riesig auf den ersten Schultag.

zuschauer Zuschauer
zweiter Platz Sieger
zweiter Platz Sieger