Archiv der Kategorie: Feste und Feiern

Weihnachtsprogramm mit kleiner Weltreise

Am Freitag, den 08.12.2017, war es endlich wieder soweit, um 18.00 Uhr begann das Weihnachtsprogramm der Diesterweg-Grundschule Beelitz. In Zusammenarbeit zwischen dem Schulchor (unter der Leitung von Frau Mazurek), der Laienspielgruppe (Leiterin Frau Henneberger) und der Minitanzgruppe ( unter der Leitung von Frau Just) entstand wieder einmal ein schönes Weihnachtsprogramm. Es wurde viel geprobt, Kostüme und Kulissen angefertigt und mit viel Engagement und Liebe wurde „Knollis Reise um die Welt“ einstudiert und vor den Eltern, Großeltern, Geschwistern und anderen Gästen aufgeführt. Das Publikum war begeistert und es gab für die jungen Künstler großen Applaus.

knolli knolli
knolli knolli

Fleißige Weihnachts-Heinzelmännchen in der Beelitzer Grundschule

„Kinder helfen Kindern“ ist eine Aktion der Adra Deutschland. Überall in den Schulen und Kindergärten packen die Kinder mit ihren Eltern im Herbst Weihnachtspakete für Kinder in ärmeren Ländern.

Nachdem sich die Schüler der 3. Klassen im Rahmen des Sachkundeunterrichts mit dem Thema „Wie kann ich anderen helfen – Nächstenliebe “ auseinandergesetzt haben, war allen klar: Wir helfen!

Kuscheltiere, Spielzeug, Mützen , Schals, Schokolade , Zahnpasta … alles wanderte in die bereitgestellten Kartons .

Diese wurden zusätzlich wunderbar verziert und kamen nach den Herbstferien in die Schule zurück.

Die Klasse 3A sammelte 24, die Klasse 3B 14 und die Klasse 3C 16 Pakete. Zusätzlich gab es eine große Bananenkiste voller Plüschtiere und 169€ um die LKWs zu betanken. Nun sind alle Päckchen in der Sammelstelle Berlin Mahrzahn – am 1.12.2017 geht es weiter nach Albanien.

Wie werden sich dort die Kinder in den Schulen, Kindergärten und Waisenheimen freuen!

Diese Pakete verändern nicht die Welt – doch sie geben den Kindern dort ein Zeichen der Hoffnung.

Vielen lieben Dank an alle Schüler, ihren Eltern und den Lehrern!

Ihnen und Ihren Familien wünsche ich ein frohes und friedliches Weihnachtsfest!

A. Hofmeyer

Vor 6 Jahren waren sie Erstklässler

Vor 6 Jahren saßen sie 6- oder 7-jährig mit ihren neuen Schultaschen im Tiedemannsaal. Sie waren aufgeregt und neugierig und freuten sich darauf, endlich Schulkinder zu werden.
Heute saßen sie wieder hier, wieder festlich herausgeputzt und aufgeregt. Nun heißt es aber, nach 6 Jahren Grundschule, Abschied zu nehmen.

68 Schülerinnen und Schüler der Klassen 6a, 6b und 6c erhielten ihre Zeugnisse und werden nach den Sommerferien andere Schulen besuchen. Dies ist ein biografischer Meilenstein, eine Zeit des Übergangs, des neu Orientierens.

Wir wünschen unseren „Großen“, die im September wieder die „Kleinen“ sein werden, einen guten Start in die 7. Klasse, mit Familienmitgliedern und Freunden, die diesen neuen Abschnitt begleiten und unterstützen und mit engagierten Pädagogen, die den weiteren Lernweg fördern.

zeugnisse zeugnisse
zeugnisse zeugnisse
zeugnisse zeugnisse
zeugnisse zeugnisse
zeugnisse zeugnisse
zeugnisse zeugnisse

Adventskalender

Liebe Kinder, liebe Eltern,

nun beginnt die schöne vorweihnachtliche Zeit. An jedem Tag kannst du nun auch hier ein Türchen öffnen und dir die Wartezeit bis zum Heiligen Abend mit Ausmalbildern, Spielen oder tollen Rezepten verkürzen.

Ich hoffe es bereitet euch viel Spaß und Freude!

Eure Frau Chrzanowski

adventskalender_diesterweg

Achtung: der Klick aufs Bild führt zu einer externen Website. Das Laden des Kalenders kann, je nach genutztem Browser und je nach Internetverbindung, ein Weilchen dauern.

Alle Jahre wieder …

Seit langem freuen wir uns im Dezember nicht nur auf das Weihnachtsfest, sondern auch auf die Ausstrahlung des zauberhaften Filmes „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“.
Die traditionelle Weihnachtsaufführung unserer Laienspielgruppe und des Chores begann in diesem Jahr mit den vertrauten Klängen des genannten Filmes. Dann wurde alles anders, aber nicht weniger zauberhaft.

weihnachtsprogramm weihnachtsprogramm
weihnachtsprogramm weihnachtsprogramm

Dem Beelitzer Aschenputtel wurden keine Fee und keine Eule Rosalie zur Seite gestellt, dafür gab es zwei wunderbare Trolle, die mit einer Zauber-Kokosnuss helfen konnten.
Die Stiefmutter und deren Töchter reichten in ihrem Eigennutz auf jeden Fall an die Vorbilder der verschiedenen Märchenversionen heran. Auch die anderen Figuren des Stückes waren passend besetzt und zogen das Publikum in den Bann.

weihnachtsprogramm weihnachtsprogramm

Vielen Dank an Frau Henneberger und die Laienspielgruppe für das schöne Theaterstück. Vielen Dank auch an Frau Mazurek und den Chor für die wunderbare musikalische Umrahmung des Bühnengeschehens. Das Programm stellte einen vorweihnachtlichen Höhepunkt für viele Schüler unserer Schule und deren Familien dar und natürlich auch für alle Lehrer, die die Aufführung besuchen durften.

weihnachtsprogramm weihnachtsprogramm

Am Ende der Grundschulzeit

Nach 6 Jahren geht die Grundschulzeit zu Ende. Das letzte Grundschulzeugnis erhielten die Schüler der 6. Klassen unserer Schule schon am Abend des vorletzten Schultages im Tiedemannsaal.
Viele Familienmitglieder der Sechstklässler füllten den Saal und applaudierten zum abwechslungsreichen Programm, das die Schüler der 5. Klasse aufführten.
Mit Stolz und Freude wurde beobachtet, wie die Kinder ihre Zeugnisse empfingen und einzelne Schüler für besondere Leistungen und für die Beteiligung in der Laienspiel-Gruppe und im Chor ausgezeichnet wurden. Auch den Eltern, die sich über lange Zeit aktiv für die Klassen engagierten, wurde in diesem feierlichen Rahmen gedankt.

zeugnisse zeugnisse
zeugnisse zeugnisse
zeugnisse zeugnisse
zeugnisse zeugnisse
zeugnisse zeugnisse
zeugnisse zeugnisse

„Spielen macht Schule“

Wir, die Diesterweg Grundschule, haben bei der Initiative „Spielen macht Schule“ ein Spielzimmer gewonnen.

Am Kindertag, zum 01.06.2016, wurde es durch einige Klassensprecher sowie Schülerinnen der 1/2d feierlich auch im Beisein von Frau Kiesel, als Vertreterin der Stadtverwaltung, Frau Hessler, der Leiterin der Kita „Kinderland“ und Herrn Wessels vom Schulfördervereins für die Schüler eröffnet und die Freude war groß.

Spielen und Lernen sind keine Gegensätze! Spiele sind eine wichtige Ergänzung des schulischen Bildungsangebots und Kinder lernen beim Spielen.

Um ein Spielzimmer für die Schule zu gewinnen, haben Grundschulen aus allen 16 Bundesländern ihre individuell erarbeitete Bewerbung bis zum Juni 2015 abgeben können.

Die Initiative „Spielen macht Schule“ wurde vom Verein „Mehr Zeit für Kinder e.V.“ und dem ZNL Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen 2007 gemeinsam ins Leben gerufen mit Unterstützung der Kultusministerien. Der Hintergrund dieses Projektes sind die Erkenntnisse der modernen Hirnforschung. Kindliche Entwicklung und Kreativität bleibt durch den ständig wachsenden Einfluss von Bildschirmmedien wie Konsolen, PC-Spielen, TV u.a. auf der Strecke. Die Initiative möchte diesem immer stärker werdenden Einfluss entgegenwirken und den Kindern wieder klassisches Spielzeug und Spiele bewusst näher bringen, um auch die Kommunikation, sowie die Konzentration und den positiven Lerneffekt zu unterstützen.

Wir haben mit unserem Konzept die Jury überzeugt und konnten uns insgesamt über 58 Spiele sowie Lego- und Modelleisenbahnboxen und 3D- Puzzles freuen. Wir wünschen uns eine rege Nutzung in den Pausen sowie die Nutzung der Spiele innerhalb der Klassen und wollen die Spielangebote erweitern.

Zur Eröffnung des Spielzimmers konnten wir schon ein neues Spiel vom Förderverein sowie etwas für die Ausgestaltung entgegennehmen. Wir danken der Stadt Beelitz, dem Förderverein und der Kita „Kinderland“ für Ihre Unterstützung.

Frau Exner und Frau Chrzanowski

 

spielzimmer spielzimmer
spielzimmer spielzimmer

Rosenmontag in der Schule

Am Rosenmontag herrschten in unseren Klassenräumen nicht Schüler und Lehrer, nicht Federtasche, Heft und Buch, sondern Märchengestalten und andere verkleidete Gesellen. Da gab es nicht Lesen, Schreiben und Rechnen sondern Stuhltanz, Zeitungslauf, Kostümvorstellungen, Faschingsquiz und andere kurzweilige Beschäftigungen in den Klassenräumen.

In der Turnhalle gab es für die 1. bis 3. Klassen viel Spaß mit Pipo und Pipolino. Die beiden Clowns sorgten für Bewegung, gute Laune und auch für Verwunderung, als sie zwei Elefanten verzauberten.
Später belagerte eine Abordnung des Beelitzer Carneval Clubs die Halle und bot ein kurzes Programm mit Tanz und Narretei für die 4. bis 6. Klassen. Vielen Dank dafür!

fasching fasching
fasching fasching

Weihnacht auf dem Jakobshof

Die Familie Jakobs und die Stadt Beelitz machten es in diesem Jahr wieder möglich, dass die Kinder der ersten bis vierten Klassen zu einem Weihnachtsfrühstück auf den Jakobshof Beelitz wandern konnten.
Heute kamen die Kinder der 1. und 2. Klasse in diesen Genuss. Rund 100 Kinder zogen vor die Stadt zum Spargelhof und ließen sich das liebevoll vorbereitete Frühstück schmecken.

Mit gefüllten Bäuchen lauschten die Kinder anschließend dem musikalischen Programm von Mathias Mühle und seinen Kindern und sangen auch munter mit ihnen mit.

Vielen Dank an alle, die diesen schönen Vormittag ermöglicht haben.

 weihnachtsfruehstueck