Das intelligente Stromnetz. Der intelligente Stromzähler…

…was steckt dahinter?! Über die dümmste Behauptung aller Zeiten -,,Soll Deutschland tatsächlich… im Jahr 2050 FAST alle Elektrizität aus regenerativen Quellen gewinnen,…“, -wenn nur das, da würde ich die Augen schließen und akzeptieren, aber weiter steht,- „…wird das Milliarden investitionen in NEUE NETZE erfordern…“ Warum neue Strom-Netze, wenn NUR ein Primärenergieträger mit einem anderen ersetzt werden soll?! Warum immer wieder ein ungenaues und unsicheres Bla-bla über dezentrale Stromversorgung und das wird sogar mit USA verglichen!, was sind intelligente Stromnetze, intelligente Stromzähler und-und…?! Und da braucht man kein großer Elektriker zu sein, um zum Schluss zu kommen: Mit den Stromnetzen stimmt was nicht! Und da kommt auch die Hammer-Frage: OB und WIE vertragen sich die zwei Stromarten- der IS (Industrie-Wechsel-Strom) und der Ökostrom?! Und hier ist der Hund begraben!, -sagen die Russen, wenn die Ursache festgestellt ist…

Was also ist ein intelligentes Stromnetz? Mit diesem Link wollte man die Energiewelt überzeugen, was für „kluge“ Öko-Überraschungen zu erwarten sind. Ich habe damals nicht reagiert und mache es auch heute nicht gerne:

http://www.stromtip.de/rubrik2/20025/1/Das-intelligente-Stromnetz-Was-steckt-dahinter.html 

„Verbraucher können so beispielsweise überflüssigen Strom (der durch Strom-Überproduktion der Stromproduzenten in Phasen von geringem Stromverbrauch entsteht) zurück ins Netz speisen“ und „…wenn besonders viel Strom zur Verfügung steht…“. Ich war mein ganzes Berufsleben mit Elektrostrom verbunden, habe aber nie was vom „Überflüssigen…“ und „Strom-Überproduktion“ gelesen oder gehört! Es scheint diesen Blödsinn gibt es NUR beim Ökostrom! Ich will glauben, dass ich vermute um was es geht, aber hier darf man nicht Mal vermuten, so extra dumm ist das! Habe schon geschrieben, da kennt man sich einfach in den Grundlagen der Elektrotechnik nicht aus. Ich schaue eine meine im 3 OG Steckdose an und denke mir: Wie soll ja ich denn heute nachts (Nacht-Minimum) den „Überflüssigen“ erkennen um ihn schnellstmöglich zurück ins Netz speisen?! Ich werde dankbar, wer mir da einen Rat gibt!

„Neben der technischer Umrüstung…“ – da meine ich jetzt das Foto bei „stromtipp“, da wäre es besser die vier Kontaktdrähte nicht entfernen versuchen, weil, wer da sich auskennt – sagt doch sofort , dass das ein elektrisches Kontaktnetz der DB (16 oder 27,5 kV) ist. Alles was da zu sehen ist – sind Isolatoren und Halterung. Die Kontaktleitungen bilden das Netz! Wie und warum das Kontakznetz der DB „intelligent“ geworden ist, weiß ich nicht, teuer aber ist es schon, weil zu jedem Haushalt außer Kontaktleitung muss man auch noch die Eisenbahnschienen verlegen, anders funktioniert das Netz nicht… Wer das „INTELLIGENTE“ Öko-Strom-Netz genauer anschauen will, bitte, Südd. Z. Nr. 145 28.06.10. Seite 17!

Was ist ein intelligenter Stromzähler? Es tut mir Leid, aber ich will diesen Unsinn nicht kommentieren, sage nur – was ein Stromzähler überall in der Welt ist. Seine Aufgabe ist – den Verbrauchsstrom, der durch die Stromspule (oder Stromwandler beim größeren Verbrauch) fliest aufzählen, dasselbe, wie bei allen Zählern-Wasser, Tacho usw. Selbst verbrauchen sie kein Wasser und kein Strom, deshalb können sie auch kein Einfluss auf Strom-Wasser-Übergabe oder Sparen haben. Klar, man kann jeden Zähler mit so viel Elektronik vollstopfen, dass jede genutzte Kilowattstunde oder Eimer Wasser sofort in UNO in New-York registriert werden kann, aber wer braucht das?! Vielleicht ich, auf dem 3 OG eines 9-Stockigen Hauses?! Noch besser, wenn die „Steuerung“ mir nachts beim „günstigsten“ Tarif die Waschmaschine einschaltet oder der Elektrorasierer springt zu mir ins Bett und fängt mich rasieren an. Lustige Perspektive! ABER: “Der Einbau von intelligenten Stromzählern kostet fünf Milliarden“, – Südd. Z. Nr. 138 19/20.06.10. Wer wird diese Summe bezahlen müssen, die Ökostrom-Papageien oder die Verbraucher vom 3 OG?! Die ganze Idiotie ist ja, dass das mit dem Zähler nichts zu tun hat, weil, wenn die Elektrostrom-Spekulanten diese „Elektronische Steuer-Station“, die 15% Strom sparen hilft, einfach als „Stromspar-Station“ anbieten würden, ist es eine große Frage, ob die Sch… wer kauft, Stromzähler aber ist Pflicht, also zu ihm angebunden musst Du die Sch… haben, ob Du sie willst oder nicht und das heißt eben- den Rest der Menschlichkeit zu verlieren und machen das nicht die Strom-Monopolisten, sondern die Ökostrom-Spekulanten!!!

Und wie immer eine Aufgabe zum Nachdenken. Das für uns alle! Der Anteil der Windenergie in der Stromerzeugung in Bayern ist 0,8% fett! (Südd. Z. Nr. 120 28.05.10.) Aber die Stadtwerke München sind beim Ausbau eines 580 Megawatt Windpapks vor der Küste von Wales beteiligt und ab 2014 werden damit 400 000 britische Haushalte mit Strom versorgt. Dieselbe Stadtwerke nehmen Teil beim Bau eines Sonnenkraftwerkes in Südspanien und-und… Warum?! Ja, weil vor dem Bau rechtzeitig und richtig die Verbraucherfrage (Das NETZ) geregelt wurde, wir ABER bauen zuerst einen Windpark und jammern dann, dass drei Jahren könnte man das Kabel nicht ans Netz anschließen… Das hat doch mit dem Kabel nichts zu tun! Echt kommunistisch… Plakatieren, demonstrieren, schreien: Speicher Norwegen, Wind Nordsee, Sonne Sahara, Megawatt, Cente, Prozente… Schaut man aber in jede Position tiefer rein, hat man überall dasselbe unprofssionelle Elektro-Geplapper, wie auch bei „intelligente“ Stromnetze und „intelligente“ Stromzähler…

Das Gespräch über Stromnetze geht aber weiter. Was ist da der Hammer?!

04.07.10.

Zum Blog…

 Das Einfachste und Genialste in der Elektroenergetik für mich (Dank dem Vater des Wechselstroms – M. Faradei) ist das Gesetz der Umkehrbarkeit der Elektrischen Maschine:  „Dreht man den Rotor der Maschine, entnimmt man vom Stator Elektrostrom (Generator), schaltet man den Stator zum Elektrostrom an, dreht sich der Rotor (Elektromotor) !!! 

 

Mit diesem Blog will ich versuchen in die wunderbare Welt des Elektrostroms professionell tiefer reinzuschauen und meine Kenntnisse und Erfahrung (mein Studium und Arbeit bis zur Rente waren mit dem Elektrostrom verbunden) sollen vielleicht helfen einige Ungenauigkeiten und Fehlschlägen in der „Mode des Jahrhunderts“-Energiewende, wenn nicht beseitigen, dann wenigstens umgehen. Wenn das nicht der Fall wird, ist auch nichts passiert. Also, was ist Elektrostrom? Jeder kennt sich aus, was 1 Liter Wasser und 1 Kilo Mehl sind, aber wenige wissen, was 1 Ampere (A) Strom ist. Von außerordentlicher Bedeutung ist es, dass den Elektrostrom als Ware zum Anfassen gibt es nicht. Der ist überall, aber man sieht ihn nicht, hört nicht, er duftet nicht und das macht ihn gefährlicher (Lebensgefahr!), als er ist. Als Ware haben wir den Elektrostrom nur durch seine Wirkung, durch  die Arbeit des Elektrostroms. Die allen bekannte1 kWh (Kilowattstunde) das sind 3,6 Millionen Joule. Und da ist es völlig Wurst in welche Energieformen dieses Äquivalent der Arbeit(1 kWh) umgewandelt worden ist: das kann mechanische Arbeit sein, Licht, Wärme, oder diese zwei Fällen, die ich schon geschildert habe, – zwei Jugendliche im Anfang des Jahres krabbeln auf die Wagons der Bahn, nähern sich zum Kontaktleiter und einer ist sofort tot, der Zweite kommt mit schweren Verbrennungen ins Krankenhaus. Das ist auch die „Arbeit“ des Stromes, die Jugendliche haben versucht den Elektrostrom als Ware anfassen! Im Artikel „Andererseits der Steckdose“ habe ich geschrieben, wie schämend schlecht bei uns die Warnung vor der Stromgefahr gestellt ist-keine Bücher, keine Broschüren, keine TV-Sendungen, nichts, ja, wenn paar tausend Menschen im Jahr vom Strom ums Leben kommen, das ist ja fast nichts?!, wir haben  ja 80 Millionen…

Elektrotechnik-die verstehe ich als Lehre, die aus Physik kommt, auf dem Elektrizitätsfeld sich spezialisiert und theoretisch alle Zusammenhänge zwischen den Komponenten des Elektrostroms, wie elektrische Spannung (U), die noch als Differenz von Potenzialen (E) genannt wird, Stromstärke (A), Frequenz (Hz) und-und… beschreibt und als Elektrogesetze festlegt. Diese Gesetze sind die Grundlage  und Basis zur Projektierung und Bau aller Elektroanlagen.

Elektroenergetik-ist alles: Projektierung, Bau und Betrieb allen Elektroanlagen. Da muss man aber elektrotechnische Gesetze von elektrotechnischen Normen unterscheiden. Elektrotechnische Gesetze sind Axiomen-so, und nicht anders!, Normen dagegen sind in verschiedenen Ländern verschieden, haben aber immer welche Begründung-ökonomische, ortlichen Charakter oder einfach Rat. Z.B. die Stromerzeuger und Stromspeicher müssen möglichst Nahe vom Stromverbraucher sein, bei uns aber wollen einige den Strom-Sahara in Norwegen speichern… Elektroenergetisch gesehen ist das ein unwahrscheinlicher Schwachsinn, hat aber seine riesige Vorteile-in Norwegen ist es kühler und der Elektrostrom bleibt dort länger frisch!

Also, die Elektroenergetik ist faszinierend interessant, lassen wir uns das mitbekommen…

Eher aber es zu meinen Schreibereien kommt, wollte ich auf einige Aspekte aufmerksam machen, vor allem,, dass ich nicht jeden Artikel mit „Vater unser…“ anfangen kann: dass…  
 
…dass ich kein Feind der EE (Erneuerbare Energien) bin. Mehr gesagt, als ausgebildeter Elektriker, weiß ich genau, dass jede Form der Stromerzeugung, ob sie mit Sonne, Biomasse oder Meeresströmungen dargestellt wird, hat seinen, meist sehr niedrigen Wirkungsgrad und deshalb auch niedrige Effizienz und das macht ihre Anwendung meist sehr gering, wenn man noch die Kosten in den Betracht nimmt, dann wao!, aber trotzdem muss man sie nutzen überall, wo die Möglichkeit und die NOTWENDIGKEIT da sind. Nicht aber den Strom Sahara in Norwegen speichern oder den Strom aus Meeresströmungen in der Mongolei nutzen!
…dass ich auch gegen Atomkraft und im Lande und in der ganzen Welt bin, aber ich bin auch keine Grüne-EE-Marionette! Wenn ich gegen Atomkraft bin, dann bin ich auch gegen den Atomstrom, egal woher er kommt! Und nicht den französischen und tschechischen Atomstrom dem Volk als Ökostrom „verkaufen“ und das als riesige Fortschritte der EE-Wende reklamieren…

Also, vorwärts in das Wunderland der „ELEKTROENERGETIK“ !!!